... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

2 Minuten faslch geparkt

hinzugefügt von Schüler18 [Kontakt]
am 28.01.02 19:40

Hi! Ich habe heute um 16.58 Uhr einen Strafzettel bekommen, weil ich auf einem parkscheinpflichtigen Parkplatz 2 Minuten gepark habe.Ab 17 Uhr wäre das parken dort dann umsonst gewesen. Ich kann bezeugen, dass ich den Unterricht erst um 16.45 Uhr verlassen habe und man ca. 10 minuten zum genannten Parkplatz benötigt. außerdem war auf meiner Uhr schon 17 Uhr als ich das Fahrzeug verlassen habe. Gibt es vielleicht sowas wie eine Toleranzgrenze bei 2 Minuten falschem Parken? Oder muss ich die 10 Euro Bußgeld zahlen? Ich hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann. Mfg Fabian


[ Nach oben ]

Zu: 2 Minuten faslch geparkt

angehängt von Ulrich Eggert (Ulrich.Eggert@gmx.de)
am 28.01.02 20:48

Hallo, Ich würde sagen, du mußt zahlen. Denn es heißt in §12 (2)Halten und Parken: Wer sein Fahrzeug verläßt oder länger als drei Minuten hält, der parkt. So, da Du nun nicht im Fahrzeug gesessen hast (sonst hättest Du der freundlichen Dame in Blau ja bei Ihrer Arbeit zusehen können), hast Du ganz offentsichtlich, das Fahrzeug verlassen. Nun könntest Du Dich nur noch rausreden, wenn DU bebauptest, daß Du gerade eben das Parktiket holen wolltest. Dann allerdings solltest Du besagtest Ticket als Beweismittel anfügen könnnen. Oder aber, DU behauptest, daß der Automat, in der Sekunde, in der Du Ihn erreicht hast, keine Parktickets mehr vereilen wollte und stattdessen auf dem Display nur noch "Parken zurzeit kostenlos" anzeigte. Es könnte aber sein, das die freundliche Dame in Blau dies ebenfalls getan hat und dann hättest Du sie ja sehen müssen. Ausserdem must Du ausserhalb der parkscheinflichtigen Zei evtl. auch mit Parkscheibe parken und die Poltessen haben Dir wegen Missachtung der Parkscheibe ein Ticket verpasst. Sei Doch mal bitte so gut und erläutere gnau, was auf den Automaten, der Beschilderung Und auf dem Ticket steht. Gruß Uli


[ Nach oben ]

Zu: 2 Minuten falsch geparkt

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 28.01.02 22:17

2 Minuten können auch schon zuviel sein. Hier finde ich aber das Verhalten der Parküberwacher mehr als kleinkariert. Grundsätzlich sollte eine angemessene Zeit (ca. 5 Minuten) als Überwachungszeit herangezogen werden. Leider ist aber diese Grenze nicht verbindlich.

Du kannst eigentlich nur an die Einsichtsfähigkeit der Dienststelle des Parküberwachers oder des Überwachers selbst (Polizei, Hilfspolizist o.ä) appellieren und auf den kurzen Überwachungszeitraum plus Tatsache, dass das Parken anschließend ohnehin ohne Einschränkungen möglich gewesen wäre, hinweisen. Eine Chance hast Du auch bezüglich der Zeit auf Deiner Uhr, wenn Du eventuell einen Zeugen dafür aufbieten kannst. Ansonsten kannst Du es auch einmal ohne versuchen. Vielleicht hilft´s.

Viel Erfolg.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk