... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

2. Verstoß bei Probezeit

hinzugefügt von Maria [Kontakt]
am 11.02.02 18:29

Hallo. Ich habe bereits in meiner Probezeit an einem Aufbauseminar teilgenommen, da ich nach Abzug 21km/h zu schnell gefahren bin. Heute ist mir leider wieder etwas passiert. Ich bin über eine rote Ampel gefahren und wurde geblitzt. Außerdem hatte ich das Handy am Ohr. Die Ampel war schon ziemlich rot. Was passiert jetzt? Bin ich meinen Führerschein los? Danke für die Antwort Maria


[ Nach oben ]

kommt darauf an...

angehängt von Markus (Markus@toonic.de)
am 11.02.02 19:39

...wie "ziemlich" rot die Ampel war??? Kürzer oder länger als eine Sekunde???

Website: http://www.toonic.de/markus/blitzerflitzer.htm


[ Nach oben ]

Zu: 2. Verstoß bei Probezeit

angehängt von Maria (Email-Adresse unbekannt)
am 11.02.02 20:07

Keine Ahnung. Bitte mal beide Varianten erklären.... Danke Maria.


[ Nach oben ]

Schriftliche Verwarnung / Empfehlung MPU

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 12.02.02 08:48

Wie auch immer, ein während der Probezeit begangener Rotlichtverstoß wird gem. Anlage 12 FeV als eine "schwerwiegende Zuwiderhandlung" (sog. "A-Verstoß") eingestuft...

2. A-Verstoß während Probezeit:

Bei einem erneuten Verstoß nach Teilnahme an einem Aufbauseminar erteilt die Fahrerlaubnisbehörde eine schriftliche Verwarnung und verweist auf die Möglichkeit zur freiwilligen Teilnahme (innerhalb von 2 Monaten) an einem verkehrs-psychologischen Beratungskurs (MPU). Eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht nicht. Durch eine Teilnahme können insg. zwei Punkte im Verkehrszentralregister (VZR) abgebaut werden.

3. A-Verstoß während Probezeit:

Bei einem dritten Verstoß nach Ablauf der gesetzten Teilnahmefrist wird die Fahrerlaubnis für mindestens drei Monate entzogen. Die Probezeit ruht. Der Führerschein ist der FE-Behörde auszuhändigen. Die Sperrfrist beginnt mit dem Datum der Aushändigung des Führerscheins.

Zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis wird ein Fahreignungs-Gutachten erforderlich.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk