... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Führerschein weg.

hinzugefügt von Stefan260582 [Kontakt]
am 18.02.02 01:08

Hallo zusammen, ich habe ein riesen Problem. Bin mit 19 Jahren noch in der Probezeit. Am 20. Juli 2001 wurde ich auf der Fahrt nach Berlin auf der Autobahn geblitzt mit 87 statt 60 (80 Meter) bevor Beschränkungsaufhebung. Das zweite Mal am 10.12.2001 mit 114 in der Einfädelspur wo 80km/h waren. Durch das erste Vergehen wurde mir Mitte Dezember 2001 ein Nachprüfung angeordnet. Für das zweite Vergehen wurde mir ein Fahrverbot von einem Monat erteilt, dass ich jetzt Mitte März erledigen wollte. Nun das Problem. Fristende der Nachprüfung war der 08. Februar. Habe ich, sauer wie ich damals war als das Schreiben kam, überlesen. Nun kommt vor 2 Tagen ein Schrieb, Ihnen wird wegen Überschreitung der Frist, der Führerschein auf Probe entzogen. Sie haben bis 01. März die Möglichkeit sich schriftlich oder mündlich zu dem Vorfall zu äußern. Nun meine Fragen: - Wird der Führerschein für immer entzogen und ich muss ihn neu machen??? - Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass ich durch Angaben von meinem Arbeitgeber der bestätigt das ich sonst gekündigt werde, nochmal drumherum komme??? Für Hilfe wäre ich dankbar Gruß Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Führerschein weg.

angehängt von Andreas (Email-Adresse unbekannt)
am 18.02.02 09:06

Da hilft nur eins, sofort eine Fahrschule suchen die möglichst bald mit dem Nachschulungskurs beginnt, evtl. auch in einem größeren Umkreis suchen. Wenn du der FS-Stelle nachweisen kannst das in Kürze der Kurs beginnt oder evtl. vor dem 01.03. schon begonnen hat dann dürftest du normalerweise an einer Entziehung noch vorbeikommen. Natürlich muß der Kurs dann auch komplett absolviert werden (kein Fehltag möglich).

Sollte die Fahrerlaubnis doch entzogen werden, wird sie dir sofort wieder ohne Prüfung erteilt, wenn der Nachschulungskurs absolviert wurde und der Nachweis der FS-Stelle vorgelegt wurde (vorausgesetzt bis dahin ist dein neuer FS von der Bundesdruckerei zurück)

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: Führerschein weg.

angehängt von Stefan260582 (Stefan260582@gmx.de)
am 19.02.02 02:22

Erstmal danke für die Antwort. Aber ist es nicht so, dass ich komplett neu den Führerschein machen muss??? Also praktisch alles nochmal von vorne theorie Stunden praxis Stunden und dann jeweils ein Prüfung??? Wäre ja echt erleichtert wenn es "nur" die Nachprüfung wäre.


[ Nach oben ]

Zu: Führerschein weg.

angehängt von Andreas (Email-Adresse unbekannt)
am 19.02.02 08:39

Nein, eine neue Prüfung (und auch nur die Prüfung, keine Pflichtausbildung) ist nur erforderlich wenn die Fahrerlaubnis länger als 2 Jahre entzogen wäre.

Gruß
Andreas

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk