... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

wie einordnen!

hinzugefügt von brita [Email: Keine]
am 19.02.02 17:58

hallo!! heute ist mir etwas passiert und seit dem bin ich etwas verunsichert!ich stand an einer ampel ich stand auf der rechten spur auf dieser durfte man nur geradeaus fahren (durch einen pfeil auf der fahrbahngekenzeichnet)links neben mir stand ein auto auf dieser spur darf man nur links abbiegen ebenfalls durch einen pfeil auf der fahrbahn gekenzeichnet!nach der kreuzung geht es zweispurig weiter wobei die linke spur auch wieder zu einer linksabbieger spur wird!wie gesagt ich stand auf der geradeausspur wollte aber nach der kreuzung auf die linksabbieger spur .als die ampel grün wurde fuhr ich los das auto neben mir der sich auf die linksabbiegr spur eingeordndt hatte bekam auch grün fuhr aber nicht nach links sondern geradeaus dadurch kam es fast zu einem unfall zwischen mir und ihm da ich ja schon etwas nach links gelenkt hatte um mich auf die linksabbiegre spur nach der kreuzung einzuordnen!!der fahrer des anderen fahrzeuges bremst und stieg aus und schrie mich an ich hätte mich falsch eingeordnet ich hätte mich vor der kreuzung schon auf die linksabbieger spur einordnen müßen ich sagte aber das ich ja nicht dort links abbiegen wollte sondern erst an dieser hier und ich sagte er hätte sich falsch eingeordnet weil auf seiner spur durfte er nur geradeaus fahren!er stieg dann wieder ein und fuhr los!ich hatte doch recht oder!wenn ich doch erst nach der kreuzung abbiegen will muß ich mich doch noch auf die geradeaus spur einordne???oder? besser konnte ich die situation leider nicht erklären! gruß brita


[ Nach oben ]

Nicht verwirren lassen!

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 19.02.02 20:48

Was sagt die StVO?

"41 Abs. 3 Nr. 5: Pfeile auf der Fahrbahn

Pfeile, die nebeneinander angebracht sind und in verschiedene Richtungen weisen, empfehlen, sich frühzeitig einzuordnen und in Fahrstreifen nebeneinander zu fahren. Fahrzeuge, die sich eingeordnet haben, dürfen hier auch rechts überholt werden.

Zeichen 297 StVO
Sind zwischen den Pfeilen Leitlinien (Zeichen 340 StVO -unterbrochene Linien) oder Fahrstreifenbegrenzungen (Zeichen 295 StVO - ununterbrochene Linien) markiert, so schreiben die Pfeile die Fahrtrichtungen auf der folgenden Kreuzung oder Einmündung vor. Halten auf der so markierten Strecke der Fahrbahn ist verboten."

Rechtsprechung: Ein Verstoß gegen die durch Z 297 getroffene Anordnung liegt vor, wenn der Fahrzeugführer bei der Einfahrt in die Kreuzung oder Einmündung einen Fahrstreifen benutzt, von dem aus er nicht in die von ihm eingeschlagene Richtung weiterfahren darf (BayObLG, Beschl. v. 10.06.1983 - VerkMitt. 1984 S. 12).

Also nicht an der eigenen Überzeugung zweifeln. Wer am lautesten schreit, hat nicht immer Recht. So wie Du die Situation geschildert hast bzw. ich sie verstanden habe, hat sich der Andere falsch verhalten.

Voraussetzung ist jedoch, dass die beiden mit Pfeilen versehenen Fahrstreifen durch eine unterbrochene oder ununterbrochene Linie getrennt waren (Z. 297 StVO). Die Linksabbiegepfeile auf dem Nachbarfahrstreifen haben in diesem Fall das Linksabbiegen nur an der nachfolgenden Kreuzung vorgeschrieben, nicht auch schon an der übernächsten.


[ Nach oben ]

Zu: wie einordnen!

angehängt von Ulrich Eggert (Ulrich.Eggert@gmx.de)
am 11.03.02 22:02

@brita
Eine etwas algemeinere Frage an Dich. Hattest Du zufällig den Blinker (Fahrtrichtungsanzeiger) benutzt, als Du die Spur wechseln wolltest?? Nicht das das Nichtnutzen eines Blinkers das Rumschreien rechtfertigen würde, aber wenn der leicht cholerische Fahrer des anderen Wagens den Blinker gesehen hätte, dann hätte er sich frühzeitig auf Deinen Spurwechsel einrichten können und wäre sicher nicht um seinen und Deinen Wagen gesprungen. Übrigens ist beim Fahrstreifenwechsel die Nutzung vom Fahrtrichtungsanzeiger Pflicht (§7 Abs 5 STVO).
Gruß Uli

Gruß Uli

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk