... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Sperrzeitverkürzung & MPU?

hinzugefügt von fabian [Email: Keine]
am 25.03.02 11:35

kann die sperrzeit verkürzt werden durch ein seminar vom tüv (z.b. mainz 77) auch wenn die mpu gemacht werden muss?

danke für eure antworten.


[ Nach oben ]

Zu: Sperrzeitverkürzung & MPU?

angehängt von Rotti (Mpuforum.de) (webmaster@rotti.de)
am 25.03.02 12:17

hi,
einige mehr infos nach der bak und die sperrzeit vom gericht wären sehr hilfreich gewesen, aber gut.

wenn die sperrzeit nicht gerade 3 oder mehr jahre beträgt, macht eine sperrzeitverkürzung wenig sinn. bei einer mpu sind die gutachter an bestimmte frist laut begutachterleitlinie gezwungen. diese beträgt bei 1,6 prom. mindesten 6 monate und bei wiederholern und einer höeren bak mindesten 12 monate.

da die verkürzung der sperrzeit einen antrag beim gericht voraussezt und dieser auch noch bearbeitet werden muß, so ist dies ein vorgang, der sich zeitlich gesehen auf mehrere wochen hinziehen kann (wenn nicht mehr).

du kannst aber zu deiner fs behörde gehen und fragen ob sie dir eine adresse geben können, wo dieser kurs angeboten wird.

hast du diesen kurs vor deiner mpu gemacht so sieht der gutachter, dass du etwas unternommen hast.

eine garantie zum bestehen der mpu ist das aber nicht.

mfg
rotti

Website: http://www.mpuforum.de


[ Nach oben ]

Zu: Sperrzeitverkürzung & MPU?

angehängt von fabian (Email-Adresse unbekannt)
am 25.03.02 20:53

bak lag bei 1,27 mit unfall. bin unter alkoholeinfluss eingeschlafen und gegen einen baucontainer gefahren (nur sachschaden).

habe jetzt mein urteil bekommen. insgesamt 8 monate fs-entzug (insgesamt 11 monate) und 2.000 euro strafe. habe auch schon bei der fs-stelle angerufen, die haben leider noch nichts vom amtsgericht erhalten. weiss jemand, wie lange das dauert bis die sachen in der fs-stelle sind?

ich hatte in den letzten drei jahren zwei alkoholkontrollen einmal mit 0,58 und einmal mit 0,63 promille, aber ohne fahrauffälligkeit. mpu steht aller wahrscheinlichkeit auf jeden fall an.

bei den anbietern solcher seminare steht in dem prospekt, dass eine unbedenklichkeitsbescheiningung bei der fs-stelle beantragt werden muss. wenn ich zur mpu muss, bekomme ich diese gar nicht und kann eigentlich nicht das seminar "mainz 77" besuchen.

kennt jemand andere gute seminaranbieter oder ähnliches?


[ Nach oben ]

Zu: Sperrzeitverkürzung & MPU?

angehängt von Rotti (Mpuforum.de) (webmaster@rotti.de)
am 26.03.02 18:20

hi,
bei deiner sperrzeit macht es keinen sinn, eine sperrzeitverkürzung zu beantragen.

die führerscheinbehörde sollte dir schon helfen können, einen kurs vorab zu finden. ansonsten bietet tüv und dekra solches an.
mfg
rotti

Website: http://www.mpuforum.de


[ Nach oben ]

Zu: Sperrzeitverkürzung & MPU?

angehängt von Pari (Email-Adresse unbekannt)
am 27.03.02 23:12

hy auch , ich habe auch eine sperrfristverkürzung bekommen,aber man bedenke: ich hatte am 01.04. einen unfall mit 2,12 und habe 12 monate bekommen,sperrfristverkürzung war 3 monate also am 28 .01 und bekommen habe ich meinen FS nach MPU wieder am 18.03 der vorteil einer sperrfristverkürzung ist nur das du früher deinen FS beantragen kannst und damit auch früher zur mpu gehen kannst( wegen der 3 monate vor der ablauf der sperrfrist ) damit kannst du sicherlich etwas zeit einsparen - aber du mußt dich sehr früh darum kümmern und auch schon ein paar monate beratung besucht haben und vo allem eine staatsanwaltschaft finden die sowas kennen!!! meine kannte es nicht das es sowas gibt hab ihnen erst mal infomaterial zugeschickt über das z.b. model mainz.aber dein berater kann dir sicherlich mehr darüber sagen und oder ob es sinvoll ist ( solltest einen berater haben ) denn du kannst davon ausgehen das du zur mpu mußt !!! grüße Pari


[ Nach oben ]

Zu: Sperrzeitverkürzung & MPU? - "Frage?"

angehängt von fabian (Email-Adresse unbekannt)
am 02.05.02 20:49

hi zusammen,

habe eine konkrete frage.

meine frau macht gerade den führerschein und ihr fahrlehrer kennt die person auf der führerscheinstelle ganz gut. er hat mal für mich nachgefragt, wie es für meinen fall aussieht, ob MPU oder nicht. da meine unterlagen noch nicht in der fs-stelle eingetroffen sind (ausser beschlagnahmung des fs), meinte die frau von der fs-stelle, wenn noch kein fs-entzug vorhanden, dann keine mpu. ist sehr pauschal ausgedrückt. der fahrlehrer hat mir gesagt, dass ich selber mit meinem urteil hingehen und mal nachfragen soll.

jetzt weiss ich nur nicht, wie ich mich da verhalten soll. soll ich sehr transparent auch von meinen zwei alkoholkontrollen erzählen oder nur auf das jetzige urteil eingehen. die fs-stelle wird ja sowieso einen auszug aus dem vzr anfordern und die Owigs sehen. bin mir unsicher, ob ich das selber ansprechen soll und ggf. mich wirklich sehr einsichtig zeigen (was ich auch bin!), so dass ich evtl. einen einfluss habe auf ihre entscheidung, ob MPU oder nicht. ich würde auch einen kurs (mainz 77) besuchen, wozu ich aber eine unbedenklichkeitsbescheinigung benötige, welche aber nur erteilt wird, wenn keine mpu angeordnet wird. da bei mir der fall nicht zu 100 % eindeutig ist und ein möglicher spielraum für die fs-stelle besteht.

was meint ihr? danke für eure meinungen...


[ Nach oben ]

Zu: Sperrzeitverkürzung & MPU?

angehängt von Rotti (Mpuforum.de) (webmaster@rotti.de)
am 03.05.02 17:54

hi,
ob du nun der fb sagst was du verbrochen hast oder nicht, spielt keine rolle. sie wissen sowieso, was du so angestelt hast.
einen einfluss, ob du zur mpu mußt oder nicht, den hast du nicht. hier spielen gesezliche vorschriften eine rolle.
mfg
rotti

Website: http://www.mpuforum.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk