... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Frage zur Probezeit

hinzugefügt von Alexander Borchard [Kontakt]
am 24.04.02 23:32

Ich habe da eine kleine Frage, mein Freund hat seit mehr als zwei Jahren den Führerschein. Er hat dabei im ersten Monat einen Unfall gehabt, nachdem er die Vorfahr nicht beachtet hat. Er bekam zwar ein Bußgeld und drei Punkte im VZR, jedoch wurde weder ein Aufbauseminar, noch eine Verlängerung der Probezeit bekannt gegeben worden, wie verhält sie dieses in diesem Fall? Nun hat er eine Rote Ampel überfahren, nachdem diese (mit einer Fahrradfahrerampel ausgestattet) zwar nicht auf grün schaltet, jedoch die Fahrradampel. Was passiert nun und wie verhält sich das Problem mit dem Bußgeld, wenn man bedenkt, dass er noch Schüler ist? Mit freundlichen Grüßen Alexander Borchard


[ Nach oben ]

Maßnahmen der FE-Behörde

angehängt von Uwe Brandt (uwe_forum@yahoo.de)
am 25.04.02 08:42

>"Er bekam zwar ein Bußgeld und drei Punkte im VZR, jedoch wurde weder ein Aufbauseminar, noch eine Verlängerung der Probezeit bekannt gegeben worden..."

Das kann dauern. Ein Aufbauseminar (ASF) kann auf Grundlage von Eintragungen im VZR durch die Fahrerlaubnis-Behörde angeordnet werden. Somit kann bis zum Ablauf der VZR-Tilgungsfrist (Owi's: 2 Jahre) ein Aufbauseminar angeordnet werden - sogar noch nach Ablauf der Probezeit. Mit der Anordnung verlängert sich dann automatisch die Probezeit einmalig um zwei Jahre.

>"Nun hat er eine Rote Ampel überfahren"

Im Prinzip hat er Glück. Da er noch kein Aufbauseminar absolviert hat, verbleibt für die Fahrerlaubnis-Behörde nach Rechtskraft der Entscheidung nur eine Maßnahme: Anordnung eines Aufbauseminares. Diese Maßnahme ist aber ja schon wegen des ersten Verstoßes auszusprechen ... es ist also Jacke wie Hose :-)

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk