... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Verkehrsberuhigender Bereich

hinzugefügt von Lassi [Kontakt]
am 08.08.02 14:55

Hallo Leute, wenn ich auf einem Geheg im verkehrsberuhigenden Bereich parke, darf mich die Bullerei wegen parken auf einem Gehweg abstrafen ? MfG Lassi


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrsberuhigender Bereich

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 08.08.02 15:12

Gehweg und verkehrsberuhigter Bereich passen nicht zusammen. Ein verkehrsberuhigter Bereich hat keinen Gehweg.

Verkehrsberuhigte Bereiche sind Straßen mit überwiegender Aufenthaltsfunktion, Erschließungsfunktion und geringem Kraffahrzeugverkehr. Sie stehen allen Verkehrsteilnehmern, also auch den Fahrzeugen, auf der gesamten Verkehrsfläche gleichberechtigt zur Verfügung (Mischverkehr). Für das Verhalten der Verkehrsteilnehmer gelten abweichend von den allgemeinen Vorschriften der StVO besondere Regeln. Insbesondere ist das Nebeneinander von Fußgängern, Radfahrern und Kraftfahrern im Sinne gegenseitiger Rücksichtnahme geregelt.

Im verkehrsberuhigten Bereich gibt es keine Fahrbahn und auch keinen Gehweg. Sollte in diesem Bereich noch ein ehemaliger Gehweg vorhanden sein, dann hat die Stadt bzw. die Verkehrsbehörde bei der Ausweisung des Bereiches ein Fehler gemacht der sich jetzt rächt. Wahrscheinlich wurden auf Druck der Anwohner lediglich die Schilder aufgestellt und der eigentlich auch erforderliche Ausbau wurde nicht durchgeführt.

Dir kann also der Vorwurf 'Parken auf dem Gehweg' nicht gemacht werden, da es begrifflich dort keinen Gehweg mehr gibt. Allerdings kann dir das Parken außerhalb der markierten Flächen zum Vorwurf gemacht werden, da vermutlich auf dieser Fläche keine Parkflächenmarkierungen vorhanden sind.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrsberuhigender Bereich

angehängt von Thomas (Email-Adresse unbekannt)
am 09.08.02 21:39

Hallo, hätte noch eine Frage zum VBB. Wenn es dort keinen Gehweg und keine Fahrbahn gibt, gilt dann eigentlich bei einer Straße - die von rechts kommt - die Regel "Rechts vor links" ???


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrsberuhigender Bereich

angehängt von Andre [Email: Keine]
am 10.08.02 14:11

§42 STVO (4a)

"Innerhalb dieses Bereichs gilt:

1.Fußgänger dürfen die Straße in ihrer ganzen Breite benutzen; Kinderspiele sind überall erlaubt.

2.Der Fahrzeugverkehr muß Schrittgeschwindigkeit einhalten.

3.Die Fahrzeugführer dürfen die Fußgänger weder gefährden noch behindern; wenn nötig müssen sie warten.

4.Die Fußgänger dürfen den Fahrverkehr nicht unnötig behindern.

5.Das Parken ist außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen unzulässig, ausgenommen zum Ein- oder Aussteigen, zum Be- oder Entladen."

Wie Andreas schon sagte ausserhalb von gekennzeichneten Flächen darf nicht geparkt werden.

Und wenn an Kreuzungen oder Einmündungen keine andere Regelung durch Verkehrszeichen vorgegeben ist, dann gilt der Grundsatz rechts vor links. Nur weil es keinen Gehweg gibt, gibts sehr wohl aber die Strasse.

Ich hoffe das hilft weiter.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk