... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Jeder kann seinen Beitrag leisten

hinzugefügt von Schnittlauch [Email: Keine]
am 28.08.02 10:35

und zwar zur Verkehrserziehung.

Jeder kennt die Situationen, man regt sich auf über andere Verkehrsteilnehmer. Es kommt nicht häufig vor, jedoch mit schöner Regelmäßigkeit wieder und wieder.

In den meisten Fällen sagt man sich: "Schade, der/die hat sich wohl einfach nur mal versehen", wie es jedem von mal passieren könnte. Nur manchmal ist es damit nicht genug:

Der Gegner signalisiert einem durch gezielte Aktionen ein Interesse an der Verschärfung der Situation. Auch dass spielt man dann je nach Tagesform und Motorisierung mehr oder weniger häufig mehr oder weniger lange mit. Und wenn der andere aber nicht sehen will, wann Schluss ist?

Für alle die, die eine solche Partie auf unseren Straßen dann once'n for all für sich entscheiden wollen, gibt es jetzt die allheilende Kombination:





... zu beziehen im Netz hier oder hier oder ...
Lieferung binnen 8-10 Tagen klappt einwandfrei!





Es geht nicht um irgendeine Form von Amtsanmaßung oder Selbstjustiz, lediglich um den Verblüffungs-Effekt, und der ist immens! Von den dummen Gesichtern kann man wochenlang zehren! Dass man mit einer solchen Einstellung, wie ich sie evtl oben etwas akzentuiert habe, z.B. keine MPU bestehen würde, ist klar, steht aber auch nicht zur Debatte ;) Ich möchte daher nochmal ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass man sich über den äußert schmalen Grad bewusst sein sollte, auf dem man da wandert. Gute Ortskenntnisse sowie Kenntnis der Regional ansässigen Zivil-Fahrzeuge sind unabdinglich!

So, und jetzt mal eure Meinung ...


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von Jeeper [Email: Keine]
am 28.08.02 11:54

m.E. völlig indiskutabel und hochgradig strafbar...


[ Nach oben ]

"absolute not practible" !!

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 28.08.02 12:37

Hmmmh, *grummel-grummel-grummel*

Also, als verantwortlicher Foren-Betreiber MUSS (!) ich an dieser Stelle streng formal werden:

@Schnittlauch:

Verblüffungseffekt hin oder her, bei Deinem Posting wird (streng genommen) zu einer Ordnungswidrigkeit oder ggf. vielleicht sogar zu einer Straftat aufgerufen. Dies darf ich als Foren-Betreiber nicht zulassen.

@Spassfraktion:

Ich lasse das Posting zwar stehen, kommentiere es jedoch hiermit eindeutig für jeden Leser als "absolute not practible"! Ergo: Finger weg!

Hier zur gepflegten Kenntnisnahme zwei Foren-Threads, die das Thema "Blaues Rundumlicht" in der Vergangenheit behandelten:

- Blaues Rundumlicht
- Und noche eine Blaulicht-Frage

P.S. Mag sein, dass einige Mitglieder der Spassfraktion meine Kommentierung als spießig empfinden, ich muß allerdings anmerken, dass solche Postings auch für den verantwortlichen Forenbetreiber rechtliche Konsequenzen haben könnten...

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von Dudi [Email: Keine]
am 28.08.02 14:24

Hallo Rolf,
warum schmeisst du den Quatsch nicht einfach raus?
Du kannst Probleme bekommen, die unnötig sind und der Beitrag ist nun wirklich alles andere als erhaltenswert, selbst wenn man ihne unter "Spaßfraktion" laufen lässt.
Ich hab' ja auch manchmal den Wunsch nach einer blauen Lampe auf dem Dach - aber wenn jeder seine Wünsche ausleben könnte / würde - Autsch!
In diesem Sinne, Gruß Dudi


[ Nach oben ]

Stellungnahme

angehängt von Schnittlauch [Email: Keine]
am 28.08.02 14:42

Wie "practible" das alles ist, erlebe ich also mehrmals im Jahr auf unseren Straßen.

Nicht praktizierbar und vor allem nicht duldbar hingegen, ist daher das Verhalten derjenigen, die meinereinem eine solche Übertretung für angemessen "erscheinen" lassen. Welches Amt - Betonung auf: Kelle ohne Aufschrift - soll man sich angemaßt haben?

Ansichten, richtig, nur wie sieht es mit der Halterhaftung aus? Bin kürzlich bei Nacht einem unbeleuchteten PKW, der auf der Überholspur quer stand nur knapp ausgewichen. Da sich das Hindernis auch mit mehreren Mann nicht von dort wegschieben liess, habe ich abgewogen, noch nichtmal den Bruchteil einer Sekunde nachgedacht, und ca. 500m vorher auf dem Standstreifen auf diese weise gewarnt. Glaubt ihr, es hat irgendeiner der eintreffenden Rettungskräfte mich nach meiner Funktion gefragt, als diese erwähnten, dass alles ohne meinen "Einsatz" schlimmer hätte ausgehen können? Im Gegenteil! Nur der Faktor Mensch taucht in euren §aragraphen ja nicht auf ;)

Klar ist es immer am einfachsten, jemanden als Spinner abzustempeln, in die Ecke zu stellen, zu brandmarken, indem der Webbie den Thread, beigefüttert von ein paar tadelnden Kommentaren, rausschmeisst. Dies ist nicht geschehen! Großes Lob, denn ich wünsche mir - auch wenn es sich so mancher nicht vorstellen kann - eine ernsthafte Diskussion zu dem Thema.

Der_Schnittlauch


[ Nach oben ]

Was soll das Ganze?

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 28.08.02 15:28

>[Zitat:] "ca. 500m vorher auf dem Standstreifen auf diese weise gewarnt"

Glück gehabt, dass sich keiner daran gestoßen hat. Warnen hättest Du auch völlig legal mit Deiner Warnblinkanlage können (dazu ist sie ja da!). Selbst eine der früher sehr gebräuchlichen, mobilen Warnblinkleuchten wäre noch akzeptabel und ´practicable´gewesen.

Mißbräuchliche Verwendung von blauem Blinklicht kostet als Verkehrs-OWi 20 €.

Im Straftatbestand der Amtsanmaßung nach § 131 StGB ist man nach meinem Dafürhalten beim bloßen Zeigen des Blaulichts oder auch der Anhaltekelle noch nicht drin. Dazu gehört zusätzlich auch ein entsprechendes Handeln, um einen Amtsträger vorzutäuschen oder eine Handlung, die nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf.


[ Nach oben ]

Zu: Stellungnahme / @Peter

angehängt von Schnittlauch [Email: Keine]
am 28.08.02 15:45

Sieh doch endlich, es geht mal ausnahmsweise nicht um eure Gesetze.

1.) Gesetzestexte blättern kann jeder! Hier ging es speziell darum, sich in die Lage zu versetzen. Siehst Du einen PKW mit Warnblinker bei Dunkelheit auf dem Standstreifen stehen, erkennst Du daraus nicht einen Hinweis auf eine für Dich als Vorbeifahrenden bestehende Gefahr, eben da derjenige steht, und das noch nichtmal dem fließenden Verkehr im Weg! Wirst Du nicht abstreiten können ...

2.) Bin daher der Ansicht, mich den Umständen nach richtig verhalten zu haben, werde von Fall zu Fall neu entscheiden, und es ggf. wieder tun, ist doch klar, oder? Will mich hier nicht noch unnötig beweihräuchern, aber der Wortlaut der Amtlichen war: "Danke, dass Sie da vorn schon ein bisschen die Geschwindigkeit rausgenommen haben, sonst hätte da jetzt wer weiß wie viele drin gehangen!"

Der_Schnittlauch


[ Nach oben ]

@Rolf

angehängt von Markus [Kontakt]
am 28.08.02 15:45

>[Zitat:] "Mag sein, dass einige Mitglieder der Spassfraktion meine Kommentierung als spießig empfinden, ich muß allerdings anmerken, dass solche Postings auch für den verantwortlichen Forenbetreiber rechtliche Konsequenzen haben könnten..."

Ich darf sicherlich als gesetzlicher Vertreter der Spass-und-Smilie-Fraktion mal stellvertretend das Wort ergreifen.

Ich bin für Löschung des Thread, da es in meinen Augen 1. Werbung für die Stores und 2. Anti-Werbung für das Forum ist.

Hugh - die Spassfraktion macht ernst... :-)

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

@Schnittlauch

angehängt von Markus [Kontakt]
am 28.08.02 15:48

>[Zitat:] "Siehst Du einen PKW mit Warnblinker bei Dunkelheit auf dem Standstreifen stehen, erkennst Du daraus nicht einen Hinweis auf eine für Dich als Vorbeifahrenden bestehende Gefahr... blablabla..."

Dann fährt man halt langsamer und macht mal kurz das Fernlicht an, um die Lage zu checken...

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von DrKurt [Email: Keine]
am 28.08.02 15:53

Um Gottes Willen!

Also normalerweise sag ich ja auch "Jedem Tierchen sein Pläsierchen", aber das geht nun eideutig zu weit *find*

@Markus, ich denke dieser Thread dürfte durch Verachtung genug gestraft sein.

MfG, DrKurt


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von Uwe Kusnezow [Kontakt]
am 28.08.02 16:27

Also ich bin ja auch kein Kind von Traurigkeit, aber das geht zu weit!
Das ist zwar eine geschickte Art der Werbung,aber gehört hier bestimmt nicht hin.
Bin auch für Löschung

Gruss Uwe

Website: http://www.uwekusnezow.de


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von Pit [Email: Keine]
am 28.08.02 16:45

Noch ein Tip für Leute, die unbedingt ein Blaulicht auf dem Dach haben wollen: hier klicken Auf's passende Bundesland gehen und dann unter Bewerber mal schauen. So habe ich es auch mal gemacht und siehe da, ich habe ein Blaulicht auf dem Dach! Gruß Pit


[ Nach oben ]

@Schnittlauch

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 28.08.02 20:43

Komme gerade von der Arbeit zurück - was für ein beschi...... Tag heute :-(

@Alle:

Ganz kurz, "Löschen" versuche ich nach Möglichkeit zu vermeiden. Ich lass den Thread so stehen, die Position des übermächtigen Imperators will ich mir in diesem Fall (noch) nicht aneignen. Eine entsprechende Kommentierung erscheint mir eher gerechtfertigt.

@Schnittlauch:

Wie gehen wir jetzt auseinander??

Dein erstes Posting zielte ja noch auf einen "Verblüffungs-Effekt" durch Einsatz von blauem Blinklicht sowie Polizei-Kelle und den damit erzielbaren "dummen Gesichtern" bei anderen Verkehrsteilnehmern. Hierzu musste ich als Moderator etwas klarstellen - dies wirst Du bei einigem Nachdenken nachvollziehen können.

Deine nachfolgend geschilderter Einzelsachverhalt sah dann schon eher moderat aus. Gut, ob in Deinem Einzelfall der Einsatz des blauen Blinklichts tatsächlich vorteilhafter als die (einfache) Einschaltung des Warnblinklichts war?? ... es mag sein. Fakt bleibt aber, dass der Einsatz rein rechtlich unzulässig erfolgte.

Die in den Gesetzen und Verordnungen erlassenen Regelungen und Bestimmungen must Du Dir auch als "grundsätzliche" Regularien vorstellen. Wäre Dein Einzelfall auf einem Richtertisch gelandet, wäre der Verstoß möglicherweise folgenlos geblieben (Ermessens-Entscheidung des Richters).

Du must aber zugeben, dass die gleichen Gesetze und Verordnungen, die in Deinem Fall aus deiner Sicht fragwürdig erscheinen, in den meisten anderen Fällen (z.B. Verkehrsteilnehmer verblüffen > dumme Gesichter) berechtigt zur Anwendung gelangen.

Ok @Schnittlauch, Du bist weiter eingeladen im Forum. Die ablehnende Haltung der meisten Foren-Teilnehmer war in dieser Frage aber berechtigt. Du wirst es überleben :-)

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von Uwe Kusnezow [Kontakt]
am 28.08.02 20:50

@Pit.....roflllllll @Rolf:Wenn ich so überlege, komme ich zu dem Schluss,dass Du Recht hast,löschen wäre nicht die Lösung..... Und einen schönen Feierabend Dir und Deiner familie Gruss uwe

Website: http://www.uwekusnezow.de


[ Nach oben ]

Zu: Jeder kann seinen Beitrag leisten

angehängt von Tovi [Email: Keine]
am 30.08.02 11:52

Hi all,

ich möchte diesen Thread jetzt nicht weiter kommentieren (is auch schon alles gesagt).

Nur für diejenigen, die es interessiert:
Es gibt ein aktuelles Urteil über das Tragen von T-Shirts mit dem Aufdruck POLIZEI. Dabei wurde sehr wohl auf den § 131 StGB erkannt und eine entsprechende Verurteilung ausgesprochen.
Sinngemäß wurde darauf abgestellt, dass das bloße Tragen schon den Eindruck erwecken kann, dass der Träger des Shirt ein entsprechendes Amt bekleidet.

Das mit dem blauen Rundumlicht und der Kelle könnte demnach ähnlich gesehen werden.
Wie gesagt, wen es interessiert, dem kann ich das komplette Urteil auch zukommen lassen.

So long, Gruß,
Tovi.


[ Nach oben ]

LG Bonn: Tragen von T-Shirts mit Aufdruck Polizei

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 30.08.02 12:59

... siehe LG Bonn, Beschluß vom 09.09.1999 - hier klicken, Quelle: polzeischule-hessen.de.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk