... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Chance bei Hauptverhandlung?

hinzugefügt von Tom [Email: Keine]
am 03.09.02 15:29

Hallo,
ich bin vor ca. 2 Monaten auf an einer Kreuzung die sich im Baustellenzustand befand über eine rote Ampel für Linksabbieger gefahren. Nur die rote Ampel war durch ein linksabbieger Schild halb verdeckt, so daß ich beim heranfahren nicht erkennen konnte, ob diese in Betrieb war als diese wohl grün zeigte. Ich nahm an, wie viele andere auch, das diese Ampel nicht in Betrieb war und orientierte mich an der allgemeinen Ampel, die über der Kreuzung hing. Nebenan auf einem Parkplatz stand die Zivilpolizei. So wurden die Autos ein Stück weiter alle rausgeholt und die Personalien aufgenommen. Die Kreuzung war übersäht mit Ampeln die noch nicht funktionierten, oder ausser Betrieb waren. Ich kann eine Ampel nur beachten, wenn ich die Lichtzeichen erkennen kann. Also Fotos gemacht, Umstand nach Erhalt des Bußgeldbescheides beschrieben und Einspruch erhoben. Ich hatte gehofft, man nimmt denn Bußgeldbescheid zurück. Nur jetzt kommt es zur Hauptverhandlung.
Hat jemand Erfahrungen, wie in solchen Fällen entschieden wird? Die Polizei hat 2 Polizisten als Zeugen benannt, es handelte sich um eine geziehlte Aktion.

MfG

Tom


[ Nach oben ]

@Tom

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 03.09.02 15:42

Wie oft willst du denn noch einen neuen Thread eröffnen??? :-(


[ Nach oben ]

Zu: Chance bei Hauptverhandlung?

angehängt von Tom [Email: Keine]
am 04.09.02 11:10

Bis ich eine brauchbare Antwort bekomme!

MfG

Tom


[ Nach oben ]

Zu: Chance bei Hauptverhandlung?

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 04.09.02 11:29

Hier war doch schon eine Antwort alter Thread


[ Nach oben ]

Nochmal ...

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 04.09.02 11:45

@Andreas:

Genau das wollte ich auch gerade anmerken ... ;-)

@Tom:

>[Zitat:] "Nur die rote Ampel war durch ein linksabbieger Schild halb verdeckt, so daß ich beim heranfahren nicht erkennen konnte, ob diese in Betrieb war als diese wohl grün zeigte ... Hat jemand Erfahrungen, wie in solchen Fällen entschieden wird?"

Tom, hierbei handelt es sich um einen konkreten Einzelfall. Wie Gerichte in "ähnlich" gelagerten Fällen entschieden haben ist letztlich unbeachtlich. Bei den "ähnlichen Fällen" liegen mit Sicherheit unterschiedliche örtliche Gegebenheiten vor, die Einfluß auf die jeweilige Sanktionierung hatten.

Um überhaupt bewerten zu können, ob Du das Rotlicht der Lichtzeichenanlage (LZA) hättest sehen können, muß man die realen Gegebenheiten in Augenschein nehmen (Vorort oder Foto). Nur so kann nachvollzogen werden, ob hier ein vorwerfbarer Rotlichtverstoß vorliegt oder nicht.

Die LZA verfügte sicher über mehrere Lichtzeichen (links, rechts, oben??). Ist eine verdeckt, wären evt. noch andere im Sichtbereich gewesen. Dies kann ich hier aber nicht beurteilen. Auch ist zu bewerten, ob Du Dich der verdeckten LZA auch mit äußerster Vorsicht (!) genähert hast, sofern für Dich die Möglichkeit bestand, die unklare Situation zu erfassen.

Auch ist zu bewerten, ob die LZA nur bei einem bestimmten Winkel (Abstand x bis y) oder aber über den gesamten Bereich des Anfahrweges verdeckt oder sichtbar war. Auch hier kann dazu im Forum nichts gesagt werden, ES IST EINFACH NICHT MÖGLICH!

Viel Glück beim Amtsgericht wünscht
Uwe ...


[ Nach oben ]

Zu: Chance bei Hauptverhandlung?

angehängt von Tom [Email: Keine]
am 04.09.02 12:12

Hallo,
vielen Dank nochmal für die Antworten. Ich weiß wie schwer es ist, es ist sicher der Ärger über diese Ungerechtigkeit und Linkerei. Denn die Bausellenampel die für Linksabbieger war getrennt von der Allgemeinampel, und wurde durch das Schild verdeckt. Jedem, dem das Foto vorlege, sagt mir, das ihm das auch passiert wäre. Ich hatte bisher o Punkte, vielleicht deshalb kein Fahrverbot. Aber ich lasse mich nicht gerne übers Ohr hauen. Und die, die das eingefädelt haben, kommen ungeschoren davon.
Dank.

MfG

Tom

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk