... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

verbotene Beleuchtungsanlagen

hinzugefügt von nightrider [Email: Keine]
am 12.09.02 12:14

Hallo!

(ich hätte da mal eine Frage...)

Da ich gerne und oft mit dem Fahrrad nachts auch ausserorts unterwegs bin, und dort die erlaubten Beleuchtungsanlagen bei mittleren bis hohen Geschwindigkeiten nicht ausreichend sind um Schlaglöcher oder die stets nicht markierten Begrenzungen von parallel zur Strasse verlaufenden Radwegen zu erkennen, spiele ich mit dem Gedanken, mir trotz Verbots zusätzlich eine wesentlich stärkere Lichtanlage zu kaufen (z.B. Nightsun TriLight ).

Ich konnte aus dem Bussgeldkatalog leider bezüglich folgender Frage nicht schlau werden:

Welche Strafe/Bussgeld würde mir drohen, falls mich die Polizei bei mit dieser Anlage erwischt, bzw. sich der Fahrer eines mir entgegenkommenden (Polizei)Fahrzeugs gar geblendet gefühlt haben sollte?

Vielen Dank für Eure Antworten!


[ Nach oben ]

Zu: verbotene Beleuchtungsanlagen - p.s.

angehängt von nightrider [Email: Keine]
am 12.09.02 14:08

p.s.: Wäre eventuell sogar eine Beschlagnahmung der Lichtanlage möglich?


[ Nach oben ]

Zu: verbotene Beleuchtungsanlagen

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 12.09.02 15:26

Ein Verstoß gegen Ausrüstung von Fahrrädern mit nichtzulässigen lichttechnischen Einrichtungen (§ 67 StVZO) ist mit einem Verwarnungsgeld von 10 € bedroht.

Ich kann mir jedoch vorstellen, dass in Deinem Fall, sofern nicht die Beleuchtung tatsächlich zu einer unzuträglichen Blendung des Gegenverkehrs führt, kein Polizeibeamter dagegen Einwände erheben dürfte.

Eine Sicherstellung der Beleuchtung erscheint mir nur unter dem Aspekt der Gefahrenabwehr, nicht jedoch der Verfolgung der Ordnungswidrigkeit zulässig. Dies kann z.B. dann der Fall sein, wenn die Lampe tatsächlich eine stark blendende Wirkung hat und Du keine Bereitschaft und Einsichtnahme zeigst, sie zu deaktivieren bzw. auszuschalten (Unterbindung einer Gefahresituation).


[ Nach oben ]

Zu: verbotene Beleuchtungsanlagen

angehängt von Sachse [Email: Keine]
am 09.10.02 19:26

§67 StVZO sollte eigentlich in jedem Fahrradladen und jeder Schule ausgehangen werden, weil 90% der Fahrräder ( auch neue ) am öffentlichen Straßenverkehr nicht teilnehmen dürfen


[ Nach oben ]

Zu: verbotene Beleuchtungsanlagen

angehängt von Albert [Kontakt]
am 31.01.03 22:01

Ich glaube nicht,das diese Schilderung auf eine Fahradbeleutung geandet wird. Viel wichtiger ist das fahren bei dunkelheit ohne Licht!


[ Nach oben ]

Zu: verbotene Beleuchtungsanlagen

angehängt von Albert [Kontakt]
am 31.01.03 22:06

Ich glaube nicht,das diese Schilderung auf eine Fahradbeleuchtung geandet wird. Viel wichtiger ist das ahnden bei fahren in dunkelheit ohne Licht!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk