... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Haltelinie im Parkhaus

hinzugefügt von Matthias Rensing [Email: Keine]
am 24.09.02 12:52

Ich habe folgende Frage: In einem Parkhaus sind an den Kreuzungspunkten der Fahrwege keine vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen angebracht. Somit richten sich die Verkehrsteilnehmer nach der Regel RECHTS vor LINKS. An diesen Kreuzungspunkten sind aber an jeweils zwei gegenüberliegenden Einmündungen Haltelinien auf die Fahrbahn gezeichnet. Gilt somit wirklich das praktizierte RECHTS vor LINKS oder haben die Fahrzeuge aus den Richtungen mit den Haltelinien, wie an einem Stop-Schild zu warten und die Vorfahrt der anderen Fahrbahn zu beachten? Matthias Rensing


[ Nach oben ]

Zu: Haltelinie im Parkhaus

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 24.09.02 14:18

In Parkhäusern und auf privaten Parkplätzen, bei denen es sich verkehrsrechtlich um tatsächlich öffentliche Verkehrsflächen handelt, gilt zunächst grundsätzlich das Gebot der gebührenden Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme, was sich an alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen richtet.

Andere Regeln der StVO wie Vorfahrt kommen dann zur Anwendung, wenn dies z.B. durch die Anordnung der Parkstände und klar festgelegter Fahrgassen veranlasst ist.

Dann gilt grundsätzlich dort Rechts vor Links. Haltelinien, wie Du sie beschreibst, regeln für sich alleine keine Vorfahrt, sondern haben Rechtswirkung nur mit Verkehrszeichen (Halt- und Wartegebote) sowie Lichtzeichen und Zeichen von Polizeibeamten (vgl. § 41 Abs. 3 Nr. 2 StVO).

Wenn es also in der Parkgarage zu einem Vorfahrtunfall kommen sollte, ist die Vorfahrt nach der Rechts-vor-Links-Regelung zu bewerten, unabhängig davon, ob nun dort eine Linie vorhanden war oder nicht.


[ Nach oben ]

Zu: Haltelinie im Parkhaus

angehängt von Matthias Rensing [Email: Keine]
am 24.09.02 14:58

Danke für die Antwort! Viele Grüße aus Magdeburg Matthias Rensing

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk