... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Kollision auf Gehweg mit Radfahrer

hinzugefügt von Peter Lustig [Kontakt]
am 06.10.02 16:50

Bereits mehrfach Thema von Anfragen:

Radfahrer haftet bei Gehweg-Kollision
Ein Radfahrer, der verbotswidrig auf einem Fußgängerüberweg unterwegs ist, muss damit rechnen, bei einer Kollision mit einem Auto zur Rechenschaft gezogen zu werden. Dies ergibt sich aus einem von den Verkehrsanwälten (Arge Verkehrsrecht im DAV) mitgeteilten Urteil des Amtsgerichts (AG) Augsburg. Ein 16 Jahre alter Radler war in dem zu Grunde liegenden Fall auf dem Gehweg gefahren und nicht auf der Straße, wo er nach der Straßenverkehrsordnung eigentlich hingehört. Er stieß mit einem Auto zusammen, das aus einer Tiefgarage kam und dessen Fahrerin den Radler an der unübersichtlichen Ausfahrt nicht rechtzeitig bemerkt hatte. Das Amtsgericht bürdete der Autofahrerin lediglich 20 Prozent, dem Radler dagegen 80 Prozent des entstandenen Gesamtschadens auf. Während der Autofahrerin ein geringfügiger Verstoß gegen das Gebot der Rücksichtnahme im Straßenverkehr angelastet wurde, sprachen die Richter im Fall des Radfahrers von einem "groben Verschulden". Sie machten unmissverständlich klar, dass das Radfahren auf Gehwegen nur Kindern erlaubt ist, nicht aber 16-jährigen Jugendlichen. Der Beklagte musste entsprechend über 700 Mark zahlen. (AG Augsburg vom 25. Juli 2001 16 C 2159/01)


[ Nach oben ]

Zu: Kollision auf Gehweg mit Radfahrer

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 07.10.02 23:00

Leider missverständlich:
>[Zitat:] "Ein Radfahrer, der verbotswidrig auf einem Fußgängerüberweg unterwegs ist, ..."
später:
>[Zitat:] "Ein 16 Jahre alter Radler war (...) auf dem Gehweg gefahren ..."
Wo war er also nun gefahren, wo er nicht hingehört?
Dem zitierten Amtsgerichtstext folgend ist wohl der Gehweg und nicht der Fußgängerüberweg gemeint.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk