... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

10 jahre ohne schein

hinzugefügt von stukka [Email: Keine]
am 24.10.02 11:20

hallo nochmal,
hatte schonmal eine frage hier gestellt und mich dabei ,glaub ich, falsch ausgedrückt.
mir wurde vor fast 10 jahren mein führerschein in der probezeit genommen. daraufhin bekam ich die aufforderung den kurs für alkoholauffällige fahranfänger zu machen. dieser wurde nie absolviert.
eine anfrage bei der führerscheinstelle wie nun vorzugehen sei : ich müsste meinen führerschein neu beantragen da er über 2 jahre nicht abgeholt wurde (sperre war 12monate), VERMUTLICH würde ich dann einen bescheid bekommen die mpu machen zu müssen, wurde bisher aber nicht dazu aufgefordert! (weil ich den schein nicht beantragt habe)
nächstes jahr sind 10 jahre rum, wenn ich stefan richtig verstanden habe dürfte dann in meiner akte nichts mehr drin stehen, bzw. sie darf nicht mehr verwendet werden. (wurde vor 2-3 jahren mit haschisch erwischt, damals nicht am steuer und ohne im strassenverkehr teilgenommen zu haben, sass im zug).
nun meine fragen:

verfällt die aufforderung für den kurs für alkoholauffällige fahranfänger (nach 10 jahren)?

verfällt das recht der führerscheinstelle mich zur mpu zu schicken (nach 10 jahren)?

wo habe ich inwieweit einblick in die momentane akte/akten bei meiner führerscheinstelle/flensburg?

in welchem fall sollte ich mich wie am besten verhalten (bayern), [methadonabhängig, hepatitisC, also keine chance den auf normalem wege (mpu)wieder zu bekommen...]
zur not würde ich mittels anwalt vorgehen, der führerscheinstelle ist von sucht im übrigen bis dato nichts bekannt, ob das mit dem haschischverfahren dort bekannt wurde weiss ich leider nicht...

vielen, vielen dank für eure hilfe!
mfg
stukka

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk