... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

hinzugefügt von Astrid [Email: Keine]
am 28.11.02 10:17

Hallochen,

ich habe mal eine Frage. Und zwar wie stellt es sich rechtlich dar, wenn man drei Kinder im Auto mitnimmt? In der Regel verfügen die meisten Autos ja nicht über einen Dreipunkt-Gurt in der Mitte. Wie transportiere ich die Kinder sicher von A nach B? Es handelt sich um 6 - 7jährige Kinder.

Liebe Grüße


[ Nach oben ]

Zu: Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 28.11.02 10:23

Es gibt auch Rückhalteeinrichtungen speziell für Beckengurte (allerdings z. Zt. nur bis zu einem Körpergewicht von 25 kg).

Ansonsten müßte die zuständige Straßenverkehrsbehörde evtl. eine Ausnahmegenehmigung erteilen.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Besondere Vorschriften für Kinder beachten!

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 28.11.02 12:46

Für die Beförderung von Kindern in Kraftfahrzeugen enthält die StVO eine besondere Vorschrift.

§ 21 Abs. 1 a lautet: >[Zitat:] "Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind...."

Die Sicherung von Kindern mit den "normalen" Sicherheitsgurten ist also, sofern die Kinder die o.a. Alters- bzw. Größenanforderungen nicht erfüllen, nicht zulässig.

Weiterführende Infos zu diesem Thema, auch dazu, wenn mehrere Kinder zu befördern sind, sind hier zu finden.


[ Nach oben ]

Zu: Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

angehängt von Sachse [Email: Keine]
am 29.11.02 17:07

scheinbar hängt mein Rechner: hier nocheinmal: 2 Kinder jeweils hinten links und rechts und 1 Kind vorn rechts wenn in Fahrtrichtung; Erwachsener hinten in die Mitte; wird eng geht aber.


[ Nach oben ]

25 kg / Beckengurt in der Mitte

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 02.12.02 01:09

Heißt das, dass ich einerseits ein Kind, das weniger als 25 kg wiegt, in einem Kindersitz, der nur durch Beckengurt gehalten wird, transportieren darf, andererseits ein Kind, das mehr als 25 kg wiegt, aber nicht?
Ein Erwachsener, der ja deutlich mehr als 25 kg wiegt und selbstverständlich nicht in einem Kindersitz sitzt, wird aber durch den Beckengurt zulässig ausreichend gesichert?

Wo sitzt denn nun ein Kind, das 25 kg oder mehr wiegt, aber alters- und körpergrößenbedingt einen Kindersitz benötigt, am Sichersten, wenn nur noch der mittlere Platz auf der Rückbank (mit Beckengurt) sowie der Beifahrerplatz (mit Dreipunktgurt) noch frei sind?
(1 Erw.=Fahrer + 3 Kinder im Kindersitz)


[ Nach oben ]

Zu: Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

angehängt von Sachse [Email: Keine]
am 02.12.02 10:48

Kann man pauschal nicht sagen, entscheidend was steht auf dem Kindersitz zur Befestigung; falls das unklar reicht für den Erwachsenen auf jeden Fall der Beckengurt, allein schon anatomisch gesehen.


[ Nach oben ]

Frage noch nicht beantwortet

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 02.12.02 11:17

Also noch mal:

Wo sitzt denn ein Kind, das 25 kg oder mehr wiegt, aber alters- und körpergrößenbedingt einen Kindersitz benötigt, am Sichersten, wenn nur noch der mittlere Platz auf der Rückbank (mit Beckengurt) sowie der Beifahrerplatz (mit Dreipunktgurt) noch frei sind?

Gehen wir davon aus, dass 1 Erw.=Fahrer + 3 Kinder im Kindersitz jeweils Fz.-Insassen sein sollen und für alle Kindersitze eine Eignung für Beckengurt ODER Dreipunktgurt vorliegt.

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 02.12.02 15:01

Wenn der Beifahrersitz noch frei ist dann natürlich dort mit einem sntprechenden Sitz. Die 25 kg beziehen sich nur auf Kindersitze im Bereich von Beckengurten. Sollten alle Plätze mit Kindern belegt sein und es bleibt nur noch der Sitz mit dem Beckengurt für das Kind über 25 kg übrig, dann kann es gegenwärtig nur mit dem Beckengurt (ohne speziellen Sitz) gesichert werden.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

habe ich mich so unklar ausgedrückt?

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 02.12.02 15:19

Tut mir ja leid, aber
habe ich mich denn wirklich so unklar ausgedrückt?

Die Frage bezog sich ja nicht auf den Transport von Kindern OHNE Kindersitz!!!

Die Frage lautete:
Es sind der Fahrersitz mit 1 Erw. besetzt (natürlich ohne Kindersitz ;-))
Es sind auf der Rückbank die beiden äußeren Plätze mit Kindern besetzt, die selbstverständlich jeweils in einem geeigneten und zugelassenen Kindersitz sitzen, darin angegurtet sind und deren Rückhaltesystem mittels Dreipunktgurt des Fahrzeuges befestigt wird.

Soweit alles klar?

So, jetzt kommt ein drittes Kind hinzu, ein geeigneter Kindersitz ist vorhanden, und der ist zur Befestigung mittels Becken- ODER Dreipunktgurt zugelassen.
Und nun die Frage mit der (fast verzweifelten) Bitte um kluge Antwort:

Wo sitzt dieses Kind korrekt?
--> Auf der Rückbank - aber da ist nur ein Beckengurt vorhanden zur Befestigung des Kindersitzes?
ODER
--> Auf dem Beifahrersitz - da gibt es zwar einen Dreipunktgurt (zur Befestigung des Kindersitzes), aber das Kind sitzt dann nicht auf der Rückbank, obwohl dort noch ein freier Platz (aber nur mit Beckengurt+Kindersitz) vorhanden wäre.

So, jetzt bin ich mal gespannt, was kommt.
Danke schon mal.
Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 02.12.02 15:48

Wo ist dein Problem? ;-)

Wo steht geschrieben, daß erst alle Sitze auf der Rücksitzbank belegt sein müssen bevor ein Kind auf den Beifahrersitz gesetzt werden darf?
In deinem Fall hast du die freie Auswahl wo du das Kind sichern willst.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Wo ist dein Problem? ;-)

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 02.12.02 16:22

"Wo ist dein Problem? ;-)"

Ich möchte meine und fremde Kinder möglichst sicher, d.h. auch an möglichst sicherem Ort, transportieren.

Der Platz auf der Rückbank in der Mitte scheint mir in manchen denkbaren Ereignisfällen sicherer zu sein als der Beifahrerplatz.

Ich denke hier zB. an Seitenkollisionen.
Gewiss gibt es auch Fälle, bei denen andere Plätze sicherer wären. Wenn das Fahrzeug brennt, ist ein Insasse vom Beifahrersitz schneller vom Fahrzeug in sichere Entfernung gebracht als vom mittleren Sitz der Rückbank.
Es gilt also abzuwägen.

Inzwischen habe ich aber herausgefunden - und das dürfte vielleicht auch @Astrid interessieren, die ja den Thread eröffnet hat -, dass Kindersitzerhöhungen nicht auf Sitzen, die nur mit Beckengurt ausgerüstet sind, verwendet werden dürfen. In solchem Fall kommt dann für das dritte Kind eh nur der Beifahrersitz mit Dreipunktgurt zur Befestigung der Kindersitzerhöhung und Sicherung des Kindes in Frage.

Danke für die Postings!
Schön, wenn ein Antwortfindungsprozess erfolgreich abgeschlossen werden kann!

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Wie befördere ich 3 Kinder im Auto?

angehängt von Sachse [Email: Keine]
am 02.12.02 18:32

Seitenkollision: ich glaube lt. Statistik sind gerade 30% der Unfälle richtige Seitenanstöße und genau aus dem von Dir angeführten Grund würde ich mein Kind auf den Beifahrersitz setzen, da Es dann bestimmt keine Kopfverletzungen an den nebenstehenden kindersitzen erfährt und die sind auch nicht gerade weich von außen. Deine Angst vor brennenden Autos ist bestimmt etwas übertrieben, denn so schnell brennt kein Auto und dafür gibt es Feuerlöscher für wenig Geld im Baumarkt und dann gibt es noch 4-türige Autos, welche für Frauen und Kinder besser zu händeln sind.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk