... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Beweisfoto

hinzugefügt von Rene [Email: Keine]
am 13.12.02 16:09

Die Tage wird die Polizei bei mir vorbei kommen und mir das Foto wohl unter die Nase halten. (22 km/h in der Stadt mit dem Bike zu schnell) Wenn ich darauf nicht eindeutig zu erkennen sein sollte,(wegen Helm) was soll ich dann sagen??? Das ich die Person nicht kennen würde? Geben die sich damit zufrieden?? -Wohl kaum, oder? Gebt mir bitte noch mal einen Tip...


[ Nach oben ]

Zu: Beweisfoto

angehängt von Uwe [Email: Keine]
am 13.12.02 18:30

Hei!

Sie geben sich sicherlich nicht mit irgendeiner Aussage zufrieden, die nicht den Täter identifiziert. Wenn die Polizei kommt, dann solltest Du NICHTS zur Sache sagen, das ist Dein gutes Recht. Das Auftreten der Polizeibeamten lässt zwar oft eher das Gegenteil vermuten. Das ist Absicht. Sie machen auch manchmal Aussagen wie: "Sie schaden sich nur selber...". Du bist zu gar nichts verpflichtet, Du brauchst noch nicht einmal die Türe öffnen. Dann haben sie nichts in der Hand, sonst würden sie nicht vorbeikommen.

Gruß Uwe


[ Nach oben ]

Zu: Beweisfoto

angehängt von Rene [Email: Keine]
am 13.12.02 21:35

Und was ist wenn ich als Zeuge gehört werde? Dann bin ich doch verpflichtet die Wahrheit zu sagen. Außernatürlich ich würde mich selbst belasten.


[ Nach oben ]

Zu: Beweisfoto

angehängt von Uwe [Email: Keine]
am 14.12.02 13:27

Hei!

Bingo! Als Zeuge darfst Du nicht lügen. Du kannst die Aussage allerdings verweigern mit der Begründung, Du könntest Dich selbst belasten.
Trotz dieser Begründung und dringendem Verdacht, Du hättest Dreck am Stecken, können sie Dir gar nichts, wenn Du Dich eben nicht belastest. Wenn die Polizei so ermittelt, dann fehlt ihnen der Beweis, um Dir eine Strafe anzuhängen. Mit anderen Worten: Sagst Du nichts, bist Du fein raus.

Gruß Uwe


[ Nach oben ]

Zu: Beweisfoto

angehängt von Timo Walde [Email: Keine]
am 14.12.02 14:08

Das alles kann aber ein Eigentor werden wenn die Udels mit dem Foto in der Nachbarschaft rumgehen und dann Fragen ob man diesen Bike-Dress Wiedererkennt oder den Helm.Bei einem nicht geringfügigem Verstoss (liegt bei mehr als 21kmh Schneller als erlaubt vor),und nicht feststellbarem Fahrer wird das auch drchgezogen. Soll sogar wegen Falschparkens in Hamburg auch schon gemacht worden sein(Frage Verhätnismassigkeit der Mittel) Timo Walde,Marxen


[ Nach oben ]

Zu: Beweisfoto

angehängt von uwe [Email: Keine]
am 14.12.02 16:57

Hei! Stimmt im Prinzip. Aber jemanden anhand von Bekleidung zu identifizieren ist nicht als Beweis ausreichend. Ich könnte mir eine Eistellung des Verfahrens vorstellen ohen großes Tamtam der Behörden. Gruß Uwe


[ Nach oben ]

Zu: Beweisfoto

angehängt von Rene [Email: Keine]
am 14.12.02 20:27

Ich habe schon den einen Nachbarn geimpft der mich kennt. Wohne noch nicht lange da. Und selbst wenn sie Fragen mich und mein Name bingt man nicht in Verbinung. Könnte ja auch mein Buder, Vater Onkel gefahren sein. Dann muß ich auch nicht als Zeuge den Mund auf machen. - Dann haben sie gelitten!! Aber ich muß mal das Bild abwarten. Und wenn alle Stricke reißen, dann bekommen sie halt ihre dummen 50 Euro + 18,22 Euro Verwaltungsdreck. Vieleicht runde ich auch auf und sage: Mit dem Rest könnt ihr euch ein Eis kaufen!!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk