... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Unfall mit Mietwagen

hinzugefügt von Anja [Kontakt]
am 20.12.02 10:12

einen schönen guten morgen, habe anfang november einen unfall mit einem mietwagen gebaut. bin gegen die leitplanke gefahren, konnte aber noch bis zur nächsten raststätte fahren und den geplatzten reifen wechseln. stand total unter schock und habe die polizei nicht verständigt. der unfallbericht liegt dem mietwagenunternehmen vor. mich hat aber niemand gefragt, ob ich die polizei verständigt habe. jetzt warte ich auf die rechnung und bekomme so langsam panik, dass ich den gesamten schaden zahlen muss wegen nichteinhaltung des vertrags (sprich die polizei zu verständigen). habe auch schon einige gerichtsurteile gelesen, in denen es darum ging und die fahrer nun die vollen reparaturkosten tragen müssen. wie sicher ist es, dass die versicherung mir die volle summe aufdrücken wird? vielen dank anja


[ Nach oben ]

Zu: Unfall mit Mietwagen

angehängt von Anja [Kontakt]
am 20.12.02 10:27

ach ja was ich total vergessen hatte: der mietwagen hatte keine winterreifen drauf und aufgrund von schneefall und regen bin ich ins schleudern gekommen. bei der mietwagenfirma wurde mir gesagt, dass winterreifen extra angemietet werden müssten. auf der homepage war das allerdings nirgends ersichtlich. weiß nicht, ob das jetzt irgendwas ändert, aber wollte es noch hinzufügen :))) anja


[ Nach oben ]

Zu: Unfall mit Mietwagen

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 20.12.02 11:35

Zunächst bleibt nur abwarten, wie sich die Firma dazu stellt. Vielleicht wird es gar nicht so schlimm, wie Du annimmst.

Grundsätzlich ist die Leihwagenfirma versichert. Meist besteht auch ein Kaskovertrag für das Fahrzeug. Inwieweit und wie hoch der Kunde ggf. bei einem Schaden in die Pflicht genommen werden kann, steht im Kleingedruckten des Mietvertrags. Wenn, dann dürfte es sich im Normalfall allenfalls um eine vereinbarte Selbstbeteiligung, nicht aber um den gesamten Schadensbetrag handeln. Im Mietvertrag nochmals nachlesen!

Sofern der Mietwagen mit Sommerreifen ausgerüstet war und Du deswegen nachweislich in die Schwierigkeiten gekommen bist, kann man dies nach meinem Dafürhalten nicht ausschließlich dem Kunden anlasten. Hier hätte zumindest eine entsprechende Mitteilungsverpflichtung seitens der Vermieters bestanden. Hat er auf diese Umstände nicht ausdrücklich hingewiesen, muss er sich meines Erachtens auch einen Teil des Schadens zumessen lassen.


[ Nach oben ]

an peter lustig

angehängt von Anja [Kontakt]
am 20.12.02 11:38

vielen lieben dank!!!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk