... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Führerschein auf Probe

hinzugefügt von Markus [Kontakt]
am 13.02.01 12:57

Hallo, ich habe 1998 meinen Führerschein fürs Auto gemacht, und habe den neuen bekommen. Ca. 1 Jahr später hatte ich einen Unfall, bin aus der Kurve geflogen, wegen zu hoher Geschwindigkeit und nasser Strasse. Ich hatte keinen Alkohol getrunken, war alleine im Auto und es war auch niemand extern beteiligt oder beschädigt. Nur die Leitplanke und ein Baum waren beschädigt (ausser meinem Auto). Ein Paar Wochen später kam ein bescheid, dass ich 75 ,-DM zahlen müsste für die kaputte Leitplanke. Auf diesen Seiten habe ich gelesen, das alle Bescheide bis 75,- DM nicht zur verlängerung der Probezeit führen. Wie stehts mit mir?? Es ist auch nichts mehr gekommen, ne Benachrichtung oder so


[ Nach oben ]

Zu: Führerschein auf Probe

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 13.02.01 18:51

Hallo Markus :-)

Ich kann's kurz und schmerzlos beantworten: Verwarnungen (bis max. 75 DM, alles darüber sind Bußgelder) werden nicht in das Verkehrszentralregister (VZR) eingetragen. Ohne Eintragungen im VZR kann die Fahrerlaubnisbehörde nicht tätig werden - Folge: Dem Fahranfänger wird keine Verpflichtung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar zuteil. Außerdem ergibt sich keine Verlängerung der Probezeit...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Führerschein auf Probe

angehängt von RA Goetz Grunert (info@strafzettel.de)
am 13.02.01 18:54

Bei Bußgeldern oder Verwarnungsgeldern bis 75 DM erfolgt grundsätzlich keine Eintragung im Verkehrszentralregister. Eine entsprechende bestandskräftige Entscheidung wirkt sich daher auch nicht auf die Fahrerlaubnis auf Probe aus, weil hierfür nach § 2a Absatz 2 StVG eine Eintragung ins Verkehrszentralregister erforderlich ist.

Website: www.strafzettel.de


[ Nach oben ]

Zu: Führerschein auf Probe

angehängt von zonic (Email-Adresse unbekannt)
am 28.02.01 14:15

Danke für die Antworten!!!!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk