... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Führerscheinbesitz ja/nein

hinzugefügt von Roofer [Kontakt]
am 16.02.01 17:41

Ich habe da ein Prob. Habe vor kurzer Zeit den Führerschein gemacht die praktische wie die theoretischen Teile gut bestanden. Der Führerschein kostet 2800 Mark nur hatte ich bisher 1800 Mark angezahlt. Da er ja nun nicht vollständig bezahlt ist behielt die Fahrschule den noch ein. Darf ich nun trotzdem schon fahren oder nicht? Denn die gesetztliche Definition über das fahren sagt ja aus, das man eine Prüfung und so weiter bestehen muss und das es seitens der Prüfer keine Einschränkungen gebe dürfen.

Website: http://www.nancy-marco.de


[ Nach oben ]

Zu: Führerscheinbesitz ja/nein

angehängt von Nomos (Email-Adresse unbekannt)
am 16.02.01 22:06

Wenn Du die Prüfung bestanden hast, besitzt Du eine amtliche Fahrerlaubnis und darfst auch fahren. Das "Nichtmitführen des Führerscheins" kann jedoch mit einem Verwarnungsgeld belegt werden.

Im übrigen: der Prüfer hat den Führerschein nach bestandener Prüfung an Dich auszuhändigen und nicht an die Fahrschule. Die Bezahlung der Rechnung ist eine private Angelegenheit zwischen Dir und der Fahrschule und hat damit nichts zu tun. Wenn Du Dich damit nicht einverstanden erklärt hast, darf die Fahrschule den Führerschein auch nicht zurückbehalten. Wieso hat die ihn überhaupt?

Davon mal abgesehen ist es aber keine feine Art, Rechnungen (sofern sie inhaltlich korrekt sind) nicht rechtzeitig zu bezahlen. Eine privat betriebene Fahrschule hat nun einmal laufende Kosten und ist darauf angewiesen, daß Fahrschüler die fälligen Beträge auch rechtzeitig begleichen. Denk bitte mal auch an diese Seite der Medaille.


[ Nach oben ]

Zu: Führerscheinbesitz ja/nein

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 22.02.01 13:28

...hab zu dem Thema noch was gefunden:

Wer nach Bestehen der Prüfung, aber vor Auhändigung des Führerscheins ein KFZ führt, verletzt § 21 StVG ("Fahren ohne Fahrerlaubnis" => bei geringer Schuld, vgl. Jagusch/Hentschel Straßenverkehrsrecht, Verlag C. H. Beck). Erst mit Aushändigung des Führerscheins ist die Fahrerlaubnis erteilt (§ 22 Abs. 4 FeV, letzter Satz)...

Der Führerschein wird nach Bestehen der Prüfung vom amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer der mit der Prüfung beauftragten Technischen Prüfstelle ausgehändigt...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Führerscheinbesitz ja/nein

angehängt von Nomos (Email-Adresse unbekannt)
am 22.02.01 16:23

...und zwar an den Kandidaten, der die Prüfung soeben bestanden hat. Wie kommt ein Prüfer eigentlich dazu, den Führerschein der Fahrschule zu übergeben, bzw. wie kommt die Fahrschule eigentlich in den Besitz des Führerscheines? Die Sache sieht doch sehr nach rechtlich zweifelhafter Eigenmächtigkeit aus. Wenn Rechnungen nicht bezahlt sind, dann müssen diese eben auf dem üblichen Weg (Mahnung, Mahnbescheid etc.) geltend gemacht werden. Oder aber die Fahrschule muß, wie zumindest früher allgemein üblich, die Bezahlung der kompletten Rechnung vor der Durchführung der Prüfung verlangen - so ähnlich steht es ja auch meist im Ausbildungsvertrag.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk