... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

hinzugefügt von gone-in-60 [Email: Keine]
am 19.02.03 17:24

Hallo Forum-Leser!

Wer hätte Lust, zu einer "Rekord"-Liste im Bereich Verkehr und Straßenbau beizutragen? Der Vorschlag: eine Sammlung vorwiegend kurioser "Rekorde" aufzustellen. Vielleicht haben die meisten von euch ja etwas zum Schmunzeln, Augen verdrehen, Hände über dem Kopf zusammenschlagen oder Staunen beizutragen?

Vorschlag zu möglichen Beiträgen: Kennt ihr die längste Ampel-Rot-Phase (Stoppuhr mitnehmen), die längste, schnurgerade Strecke (Tachotest), die unsinnigste Verkehrslösung, die unfallärmste Stadt, das Land mit der einfachsten/ schwierigsten Fahrschulausbildung, das häßlichste Auto, die (objektiv) gefährlichste Stelle etc.?

Möglicherweise sind ja auch ganz eigene Rekordhalter unter den Lesern. Vielleicht schon mal von Berlin nach Peking geradelt (o.ä.)?

Ich mache hier mal den Anfang:

BEISPIEL 1: Kreisverkehr-Rekorde
größter: 9-spurig(!), 5-armig, ampelgeregelt (Ein- und Ausfahrt)
[Valencia, Spanien]
kleinster: Innendurchmesser 50 Zentimeter, 4 Verkehrszeichen
[Anzio, Italien]

BEISPIEL 2: Unsinnig(st)e Verkehrslösung
5 (fünf!) zweispurige Kreisverkehre unmittelbar hintereinander auf einer (innerstädtischen) Strecke von ca. 400 Metern
[Portlaoise, Irland]

Na, schon was zum beisteuern eingefallen? Ich würde mich über viele interessante Beiträge freuen.

Allzeit Gute Fahrt!

gone-in-60


[ Nach oben ]

"Seto Ohashi Bridge" in Japan

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 20.02.03 06:45

Hallo "gone-in-60" :-)

Ich habe eben längere Zeit im Web nach der längsten Brücke der Welt gesucht. War gar nicht so einfach, aber ich bin fündig geworden: Es ist die "Seto Ohashi Bridge" in Japan die dort die Inseln Honshu and Shikoku verbindet.

Länge 9,4 km, 700.000 Tonnen verbauter Stahl, Kosten 1 Trillion Yen (wieviel das wohl in Euro ist? ;-)), Erbebensicher bis 8,5 ...

Weitere Infos: Hier klicken

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von manfredTW [Email: Keine]
am 20.02.03 08:59

Es dürfte sich hier eher um 1 Billion (10¹²) Yen handeln.
Trotzdem ganz schön teuer.


[ Nach oben ]

Thrust SSC - Das schnellste Auto der Welt

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 20.02.03 09:55

Das absolut schnellste Auto ist der Thrust SSC aus Grossbritannien. Dieses Auto hat keinen Motor, sondern zwei Düsenantriebe. Es sieht aus wie eine grosse Zigarre. Der Engländer Andy Green stellte 1997 mit diesem Düsenauto den bisher ungeschlagenen Geschwindigkeitsrekord auf vier Rädern auf: 1224 km/h !!


[ Nach oben ]

Hat auch was mit Verkehr zu tun...

angehängt von Markus [Kontakt]
am 20.02.03 11:52

und ich finde seine Leistung und seinen Werdegang einmalig und so sollte man ihn auch würdigen:

Friedel Münch

Sein Leben - Seine neuste Schöpfung

Natürlich ist er ein Hesse, was sonst... ;-))

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von Anja_HH [Email: Keine]
am 21.02.03 14:44

Hallo!
Der längste Straßentunnel der Welt: Lärdal-Tunnel in Norwegen, 24,5 km lang.
Bin dort letzten Sommer durchgefahren :-), er ist sehr schön gebaut, mit drei unterirdischen Rastplätzen(!).
Gruß Anja

Info: Strassentunnel Norwegen


[ Nach oben ]

Tunnel

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 21.02.03 20:10

>[Zitat:] "mit drei unterirdischen Rastplätzen(!)."

...mit Frischluftzufuhr und Videoeinspielungen der Landschaft;-)? Ist es da wirklich interessant zu rasten?


[ Nach oben ]

Re: Tunnel

angehängt von Anja_HH [Email: Keine]
am 21.02.03 21:00

@Peter Lustig

*lol* interessant ist es bestimmt nicht, aber für die jenigen, die sich in langen Tunneln nicht ganz geheuer fühlen und beim Fahren vielleicht nervös werden, eine gute Möglichkeit, anzuhalten und sich etwas zu beruhigen.
Diese "Hallen" sind hübsch beleuchtet, aber Deine Idee mit Landschaftsbildern finde ich noch besser :-)

Liebe Grüße
Anja


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von Timo W. [Email: Keine]
am 21.02.03 23:58

Die längste gerade Strecke soll sich (wo sonst?) in Ostfriesland befinden.Da geht´s viele km geradeaus und dann wechselt die Strasse in einer S-Kurve über einen Kanal.Da es da schon etliche Unfälle gegeben hat,weil viele einfach geradeaus weiterfahren wollten,wurde dort eine Nothalt-Strecke eingerichtet.(So wie bei LKW).
Leider weiss ich nicht genau wo diese Stecke ist,soll sich bei Leer befinden.

Gruss Timo W.


[ Nach oben ]

schnurgerade

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 22.02.03 00:03

Solche schnurgeraden Strecken gibt es in Friesland öfter.
Bin da mal vor Jahren mit dem Tandem entlang gefahren. Sehr entspannend. Runterschalten muss man nur wegen Wind...

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Ostgroßefehn, zwischen Aurich und Leer

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 23.02.03 16:57

>[Zitat:] "Leider weiss ich nicht genau wo diese Stecke ist, soll sich bei Leer befinden."

Ostgroßefehn, zwischen Aurich und Leer. Kilometer geradeaus, beidseitig am Kanal entlang. Eine wunderschöne Landschaft, ich kann's jedem empfehlen. Im Winter kann wunderbar "geschöfelt" werden (Schlittschuhlaufen) und im Sommer steht abends alle paar Meter ein Grill am Kanal. Gute Stimmung sag ich Euch.


Infos: Hier klicken

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

Bosseln

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 23.02.03 17:06

Gibt´s in Ostfriesland nicht auch so etwas wie Bosseln?


[ Nach oben ]

@Rolf ;-))

angehängt von Uwe Kusnezow [Kontakt]
am 23.02.03 19:00

Rolf,bist Du jetzt auch noch,nachdem Du Autoverkäufer bist, ins Tourismusgeschäft eingestiegen??

Naja,frisch vermählt,da muss man ja sehen wo man bleibt!
Wie siehts denn mit Tjardes junior aus ;-))

Gruss Uwe

Website: http://www.uwekusnezow.de


[ Nach oben ]

Die Legende: Geerd Geerdes !!!!!

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 23.02.03 20:18

@Peter:

>[Zitat:] "Gibt´s in Ostfriesland nicht auch so etwas wie Bosseln?"

Richtig, Boßeln ist in Ostfriesland Volkssport Nr. 1 - an jedem Wochenende sieht man die Mannschaften auf der Straße. Gerade im Winter macht Boßeln unglaublich Spass, man läuft kilometerweit durch die schöne Landschaft und wirft den Boßel (ähnlich einer Kegelkugel) so weit man kann. Dann gibt es zur Belohnung einen "Lütten" (Hochprozentig!). Zwischendrin kehrt man noch in eine Gaststätte ein (Grünkohlessen mit Pinkel; Pinkel = Wurst) und bekommt auch dort ... natürlich einen Lütten. Tja, und Abends wankt man dann nach Hause ;-)

Aaaaber, das beste ist: "Klootschiessen"!! Das ist sowas wie Kugelweitwurf...

Da ist richtig Feuer drin. Da wir hier über Rekorde sprechen: *Ostfriesische Nationalhymne an* Der Ostfriese Geerd Geerdes stellte 1934 einen legendären Rekord von 101,50 Metern auf, der erst 1995 durch den Auricher Harm Henkel gebrochen wurde. Heute liegt der Weltrekord bei 106,20 m, geworfen von dem Norder Stefan Albarus am 30.06.1996.

Geerd Geerdes ist für Ostfriesen sowas wie "Schalke 04 hoch 10" ... eine Legende.

Infos zum: Klootschiessen, Ostfriesische Botschaft im Web.

>[Zitat:] "Wie siehts denn mit Tjardes junior aus ;-))"

Hiiilfe !! Keiner glaubt mir. Ich wiederhole: Ich bin nicht schwanger!! ;-)))

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

längste Strablinie

angehängt von Uwe Kusnezow [Kontakt]
am 23.02.03 23:18

Im Jahre 1979 taucht Tönisvorst im Guinness-Buch der Rekorde auf: "Die längste Straßenbahnlinie der Welt startet nunmehr in St. Tönis und reicht bis Witten Annen Nord, West Deutschland. Mit ein wenig Glück entlang der acht ÖPNV-Vernüpfungs- beziehungsweise Umsteigepunkte hat man die 105,5 Kilometer lange Strecke innerhalb von fünfeinhalb Stunden bewältigt. Noch 1977 existierten an die 315 Straßenbahnschienen-Netze, von denen das längste das aus Leningrad, UdSSR, war, mit einer Länge von 2500 Wagen auf 53 verschiedenen Strecken.

Website: http://www.uwekusnezow.de


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von manitou [Email: Keine]
am 24.02.03 11:58

In USA muss jede fünfte Meile eines Highways ein gerades Stück sein, damit falls notwendig Flugzeuge notlanden können !!


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von Achim [Kontakt]
am 24.02.03 16:28

War in Ostdeutschland auch nicht viel anders.

Website: http://www.sicherestrassen.de


[ Nach oben ]

War in Ostdeutschland auch nicht viel anders.

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 24.02.03 20:07

Hat denn der Zustand Eurer DDR-Autobahnen ein sicheres Landen von Flugzeugen überhaupt zugelassen;-)?

Ich habe im Mai 1990 eine Radltour durch die südliche (damals noch) DDR (Plauen - Karl-Marx-Stadt - Dresden - Bad Schandau - Görlitz - Bad Muskau - Cottbus - Jüterbog - Wittenberg - Leipzig - Gera; also genügend Kilometer, um Erfahrungen zu sammeln) gemacht und habe den Zustand der Straßen in äußerst schlechter Erinnerung.


[ Nach oben ]

Karl-Marx-Stadt?

angehängt von Ralf Lieser [Kontakt]
am 24.02.03 20:11

Das ist das heutige Chemnitz, gele?

Sollte man jüngeren Forenbesuchern sagen,
bevor sie den Schulatlas wegwerfen... ;-)


[ Nach oben ]

Karl-Marx-Stadt

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 24.02.03 20:33

Damals hieß Chemnitz noch so!


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von qwer [Email: Keine]
am 24.02.03 22:09

sgsgsgsgsg


[ Nach oben ]

Zu: KURIOSE VERKEHRS-REKORDE GESUCHT...

angehängt von Ralph [Kontakt]
am 26.02.03 19:02

Landebahnen auf Straßen in der DDR: Mit dem Fahrrad waren die Landebahn-Straßen tatsächlich schwierig zu finden, da es sich um Teilstücken der Autobahnen handelte. Zu erkennen waren diese Ausweichflugplätze daran, daß die zugehörigen Rastplätze an einem Ende des Abschnitts weit von der Straße zurückgelegt waren und daß ein Erdwall aufgeschüttet war, der Abgase der Strahltriebwerke ablenken sollte. Mitunter fanden auf diesen Abschnitten sogar Übungen statt. Inzwischen sind die Spuren dieser Anlagen weitestgehend beseitigt.


[ Nach oben ]

... für Peter...

angehängt von Achim [Kontakt]
am 26.02.03 21:24

...noch etwas. Auch im Osten war das Fahrradfahren auf der Autobahn verboten. Wenn Du aber die Autobahn queren wolltest, war das problemlos möglich. Es gab keine Leitplanken. Nur erwischt werden durftest Du auch nicht.

PS: Wärst Du zwischen Dresden und Bautzen auf der Autobahn gefahren, wärst Du mit dem Fahrrad der schnellste gewesen. Hier war aufgrund des Fahrbahnzustandes (wenn man es Fahrbahn nennen konnte) teilweise nur 20 km/h zulässig. Das wäre ein Erlebnis gewesen :-)

Website: http://www.sicherestrassen.de


[ Nach oben ]

Thanks!

angehängt von gone-in-60 [Email: Keine]
am 20.03.03 15:54

Vielen Dank an alle für die Beiträge, die ja einen recht lebhaften "thread" produziert haben :-)

Hatte länger keine Zeit hier reinzuschauen und war nun angenehm über das feedback überrascht.

Grüße & Gute Fahrt wünscht gone-in-60

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk