... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Vorfahrtregelungen

hinzugefügt von Kai [Email: Keine]
am 01.03.03 11:01

Hallo, bin von einer Nebenstraße auf eine Hauptstraße, leider nicht richtig aufgepasst, ca. 1/2 bis 1 Meter drauf gefahren, als gerade ein Polizeiwagen kam. Habe mich sofort zurückrollen lassen und der Polizeiwagen war auch noch ziemlich weit zurück, so dass er höchstens bremsen mußte, aus Vorsicht. Nun will man aber 25 € von mir.

"""Wer die Vorfahrt zu beachten hat, muß rechtzeitig durch sein Fahrverhalten, insbesondere durch mäßige Geschwindigkeit, erkennen lassen, daß er warten wird. Er darf nur weiterfahren, wenn er übersehen kann, daß er den, der die Vorfahrt hat, weder gefährdet noch wesentlich behindert. Kann er das nicht übersehen, weil die Straßenstelle unübersichtlich ist, so darf er sich vorsichtig in die Kreuzung oder Einmündung hineintasten, bis er die Übersicht hat. Auch wenn der, der die Vorfahrt hat, in die andere Straße abbiegt, darf ihn der Wartepflichtige nicht wesentlich behindern"""

Deswegen

Kann mir jemand nen Tip geben ob sich hier ein Widerspruch lohnt?

Danke


[ Nach oben ]

Zahlen macht Frieden

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 01.03.03 11:50

Mit welcher Begründung willst Du Dich wehren? Der Sachverhalt ist klar. Deine Personalien als die des Betroffenen wurden auch festgestellt.

Wenn Du Dich weigerst, das Verwarnungsangebot - um ein solches handelt es sich hier - anzunehmen, bekommst Du als Nächstes einen Bußgeldbescheid, bei dem zu dem o.a. Betrag noch ca. 18 € Gebühren und Auslagen hinzukommen.

Warum also die Sache unnötig verteuern? Du hast einen Fehler gemacht. Steh dafür gerade, auch wenn´s schwer fällt, bezahl das Verwarnungsgeld und Ruhe ist;-). Weitere Folgen hat der Vorfall dann nicht mehr.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk