... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

AU überschritten und Alkohl am Steuer

hinzugefügt von Jean [Email: Keine]
am 04.03.03 00:16

1.) Ich bin von der Polizei angehalten worden, da mein Auto schon vor drei Monaten zur AU gehört hätte. Bei der Kontrolle (halb fünf Nachmittags) wurde ich außerdem gefragt ob ich etwas getrunken hätte. Ich habe korrekt geantwortet, dass ich am Abend davor ziemlich viel gerunken hatte. Schlußendlich bin ich dann auf dem Polizeirevier gelandet und das Ergebnis waren 0.27 mg/l. Damit hätte ich nie!

Ich habe schon einen (1) Punkt in Flesburg weil ich vor einem Jahr zu schnell gefahren bin. Gilt das 4 Punkte; 250 €; 1 Monat Fahrverbot dann auch für mich, oder muß ich mehr bezahlen nur weil ich einen Punkt (wegen zu schnellem Fahren) habe ... hätte ich vorher schon einmal zu viel getrunken, wären es ja 500 € ... nur ist der erste Punkt eben durch zu schnelles Fahren zustande gekommen.

Wie lange wird es wohl dauern, bis ich Post bekomen werde und wie viele Briefe werden das sein ? Nach Möglichkeit sollte meine Mutter nichts davon mitkriegen!

2.) Ich muss jetzt innerhalb von zwei Wochen die AU nachmachen. Mein Auto ist schon sehr alt und auch so nicht mehr sehr zuverlässig, so dass ich es auch gerne verschrotten lassen würde. Muss ich vor dem Verschrotten jetzt trotzdem noch eine AU machen, oder reicht es, wenn ich mein Auto verschrotten lasse und es bei der Zulassungstelle Abmelden ?

3.) Ist das Auto dummerweise noch auf meine Oma angemeldet, die sich ihrerseits aber schon seit einem Jahr in einem Altersheim befindet und nichts mehr unter- und erst recht nichts mehr schreiben könnte. Kann ich das Auto trotzdem auf eigene Faust abemlden und verschrotten lassen, oder muss meine Oma da mit ( was ja nicht geht ) ?


[ Nach oben ]

Zu: AU überschritten und Alkohol am Steuer

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 04.03.03 07:45

1. Der in Flensburg bereits vorhandene Punkt wird sich auf die Höhe des Bußgelds bzw. die neuen Punkte sowie die Länge des Fahrverbots nicht auswirken. Du wirst jedoch in Schwierigkeiten kommen, wenn Du in der nächsten Zeit noch weitere Punkte sammeln solltest (ab 8 Punkte schriftliche Benachrichtigung und Verwarnung).

Wie lange es dauern wird, bis der Bußgeldbescheid ins Haus flattert, kann man schlecht sagen. Ich schätze so zwischen 2 und 4 Wochen. Am besten schenkst Du Deiner Mutter reinen Wein ein. Das belastet am wenigsten und sorgt für klare Verhältnisse. Besser Du redest mit ihr, als dass sie Dir durch irgendeinen dummen Umstand draufkommt. Das dürfte der Vertrauensbildung nicht gerade förderlich sein.

2. Wenn Du das Auto abmeldest und verschrottest, brauchst Du vorher keine AU mehr zu machen.

3. Ohne die Oma dürfte es zunächst einmal schlecht gehen. Wenn die Oma aber nicht mehr in der Lage ist, sich darum zu kümmern, solltest Du mit Zulassungsstelle Kontakt aufnehmen und dort abklären, wie in solch einem Fall zu verfahren ist.


[ Nach oben ]

Zu: AU überschritten und Alkohl am Steuer

angehängt von manitou [Email: Keine]
am 04.03.03 09:36

zu Punkt 3: Einfach eine Vollmacht aushändigen lassen (ihren Namen wird Sie doch noch hinkritzeln können)


[ Nach oben ]

Zu: AU überschritten und Alkohl am Steuer

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 04.03.03 09:53

Zu Punkt 3

Ein PKW kann jeder auch ohne Vollmacht abmelden, der in Besitz der erforderlichen Papiere ist (Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein).


[ Nach oben ]

Zu: AU überschritten und Alkohl am Steuer

angehängt von Jean [Email: Keine]
am 04.03.03 10:03

Das mit dem Namen dürfte nicht gehen, ich bezweifle, dass sie überhaupt noch weiß, wie sie heißt, leider!

Das mit meiner Mutter laßt mal mein Problem sein! Wenn ich nicht möchte, dass sie es weiß, dann hat das seine Gründe. Ich hatte 0.04 Promille zuviel, spätenstens 20 Minuten später hätte ich fahren dürfen. Ich denke mir, dass es einfach scheiße gelaufen ist, fühle mich aber dennoch "schuldig" und schlecht!

Wenn meine Mutter das mitkriegt wird sie mir vorwerfen ich wolle absichtlich kleine Kinder totfahren. Sie ist zu sensibel gegenüber solchen Themen, da sie selbst mal in einem Auto saß, in dem der Fahrer unter Alkoholeinfluß einen Unfall gebaut hat, nach dem sie mehrere Wochen im Krankenhaus lag. Im Übrigen denke ich, dass ich schon selbst weiß, dass es scheiße war, das müssen mir nicht noch tausend Leute sagen!


[ Nach oben ]

Vorwürfe

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 04.03.03 14:15

Niemand hat Dir hier einen Vorwurf gemacht, welche Sch... Du gebaut hast. Du hast Deine persönliche Situation (incl. der Situation mit Deiner Mutter) geschildert und wolltest Ratschläge und Auskünfte haben. Zu nichts Anderes wurde Dir geantwortet. Also worüber und warum beschwerst Du Dich?


[ Nach oben ]

Zu: AU überschritten und Alkohl am Steuer

angehängt von Jean [Email: Keine]
am 05.03.03 16:25

Sorry, falls es sich so angehört hast, als ginge das gegen euch. Ich meinte damit, dass ich es meiner Mutter nicht sagen werde, da ich keine Lust habe, dass sie (meine Mutter) mir täglich fünfmal unter die Nase reibt, dass ich ein Mörder bin. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es für sie (meine Mutter) besser ist, es nicht zu wissen und für mich ist es auch besser, wenn es meine Mutter nicht weiß!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk