... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Dringend! Unklare Lage

hinzugefügt von Six [Kontakt]
am 15.03.03 20:29

Hallo. ich hatte vor ungefähr einen Monat einen Unfall. Ich fuhr ausserhalb einer geschlossenen Ortschaft auf einer Fahrradstraße die Fahrbahneinengungen hatte. vor einer solchen Einengung traff ich mit meinem Renault auf einen Mercedes. Er hatte die Einengung mit Absperrgerät 605 auf seiner Seite. Wir kamen ungefähr zur gleichen zeit an der Einengung an. Wir beide verlangsamten. Ich dachte, das er danach nach §6 STVO halten und warten würde. Er hat sich auch nicht wie im §11 Abs.3 festgelegt mit mir geeinigt. Also fuhr ich nach Verkehrsrecht. Er entschied sich auch zu fahren. Als ich schon mehr als die Hälfte der Einengung passiert hatte (Straße 3,50m breit, Einengung ca 7m lang), fuhr ich automatischin seinen Kotflügel hinein. Nun schrieb mir seine Versicherung, das er behaupte, das meine Räder blockiert sein; das er als erstes an der Einengung war und dadurch, das ich ihm hineingefahren sei, ich ihn an die seitlichen poller geschoben hätte. Frage 1: ist es überhaupt möglich einen Mercedes 190 mit einem 10 Jahre alten Renault (30 km/h) überhaupt mit minimalem Blechschaden (leichte Delle an meinem Radkasten von 10 xx 10 cm-kaum zu sehen) von der Straße zu drücken? Frage 2: müssen nicht beim blockieren der Räder Gummispuren auf der Straße zu sehen sein? Frage 3: Ich habe in der STVO eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 Km/h außer Orts gefunden. Auf Fahrradstraßen mäßige Geschwindigkeit (was heißt mäßig in Zahlen?)Welche Begrenzungen gelten dann, wenn dazu auch noch Einengungen hinzukommen? War 30 zu schnell? Ich hoffe mir kann irgend jemand helfen. Ich bin durch die Situation sehr geschafft. Ich danke Euch schon mal im vorraus


[ Nach oben ]

Zu: Dringend! Unklare Lage

angehängt von Achim [Kontakt]
am 15.03.03 22:11

Hallo Six,

auf einer Fahrradstraße hast Du mit einem Kraftfahrzeug nichts zu suchen. Ich nehme aber an, dass hier die Nutzung durch Zusatzzeichen möglich war. Dann darfst Du mit mäßiger Geschwindigkeit auf der Fahrradstraße fahren. Bei mäßiger Geschwindigkeit redet man von etwa 20 bis 25 km/h. Auch auf der Fahrradstraße gelten dann die anderen Verkehrsvorschriften (Wartepflich bei Hindernis u.ä.).
Wenn ich von Fahrradstraße rede meine ich eine Straße, welche mit Zeichen 244 zur Fahrradstraße erklärt wurde. Es kann aber auch ein Sonderweg für Fahrradfahrer (Zeichen 237, 240 oder 241) sein.
Wegen Deinem Unfall rate ich Dir dringend einen Anwalt an. Hier scheint der Rechtsverstoß doch etwas gravierender zu sein.

Website: http://www.sicherestrassen.de


[ Nach oben ]

Zu: Dringend! Unklare Lage

angehängt von six [Email: Keine]
am 15.03.03 22:22

Es war nen zeichen 244 mit Zusatzzeichen Anlieger frei. Kannst du mir auch zu den anderen Fragen weiter hlfen?


[ Nach oben ]

Zu: Dringend! Unklare Lage

angehängt von Achim [Kontakt]
am 16.03.03 14:01

Das sind leider alles Vermutungen, die ich äußern könnte. Da hier aber das Problem bereits auf Deinem Tisch liegt rate ich Dir nochmals dingend: Schalte einen Anwalt ein. Nach meiner Ansicht wird Dir hier die Versicherung den vollen Schaden aufdrängen wollen. Und das kann richtig teuer werden.

Website: http://www.sicherestrassen.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk