... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wiederholungstäter - Abstandsmessung

hinzugefügt von Jack [Email: Keine]
am 10.06.03 11:59

Servus

Wurde vor ca. 4 Monaten auf der A96 von der Brücke mit zu geringen Abstand zum Vordermann aufgenommen.
Es war bei Tempo 131 3/10 des Abstandes somit 4 Punkte.

Jetzt wurde ich vor 3 Wochen an genau der gleichen Stelle wieder aufgenommen.
Tempo 119 4/10 des Abstandes -> 2 Punkte.

Ich hab mal etwas wegen Wiederholungstätern aufgeschnappt:
Droht mir ein Fahrverbot wegen der Wiederholungstat? Die 6 Punkte an sich reichen ja dafür nicht aus.


[ Nach oben ]

Rückfrage

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 10.06.03 13:33

Hast Du wegen des ersten Abstandsverstoßes bereits einen Bußgeldbescheid erhalten??

Oder wurde der erste Abstandsverstoß bereits rechtskräftig sanktioniert?


[ Nach oben ]

Zu: Wiederholungstäter - Abstandsmessung

angehängt von Jack [Email: Keine]
am 10.06.03 13:57

Den 1. Bussgeldbescheid hab ich bereits bekommen, bezahlt und die Punkte kassiert.
Beim 2ten ist jetzt erst der Anhörungsbescheid da.


[ Nach oben ]

"Angemessene Erhöhung" des Bußgeldregelsatzes

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 10.06.03 21:01

Hmmh grübel grübel ;-)

Dass der erste Abstandsverstoß rechtskräftig sanktioniert wurde ist nicht unbedingt von Vorteil, ganz im Gegenteil sogar.

Salopp formuliert: Dass ein entsprechender Abstandsverstoß als Ordnungswidrigkeit verfolgt wird war Dir demnach zum Zeitpunkt des 2. Verstoßes klar bekannt. Trotzdem folgte zeitnah der 2. Abstandsverstoß.

U.U. kann nun ein Fahrverbot gerechtfertigt sein, da hier insgesamt 2 Verstöße "zeitnah" innerhalb weniger Monate begangen wurden und alle Verstöße einen "inneren Zusammenhang" aufweisen. Dies nennt man "Beharrlichkeit" und könnte im Einzelfall ein Fahrverbot rechtfertigen, obwohl dies der Einzeltatbestand noch nicht vorsieht.

Aus dem Bauch heraus würde ich aber eher auf eine "angemessene Erhöhung" des Bußgeldregelsatzes wegen Voreintragungen im Verkehrszentralregiseter tippen...

Website: http://www.verkehrsportal.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk