... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Parken auf dem Gehweg

hinzugefügt von Anni [Kontakt]
am 15.06.03 11:49

Hallo! Ich hab vor kurzem ein Knöllchen (15 €) bekommen, weil ich "verbotswidrig auf dem Gehweg geparkt" habe. Es stimmt zwar, dass mein Auto auf dem Gehweg stand, trotzdem bin ich der Meinung, dass das korrekt war, denn: die Strasse ist wie eine Allee, und ich stand zwischen zwei Bäumen. Die Bäume sind am Rand des Gehwegs, der Bordstein ist abgesenkt. Wenn man zwischen den Bäumen steht, behindert man den Gehweg nicht, es sei denn, jemand möchte im Slalom um die Bäume herumgehen, haha. WICHTIG: Außerdem ist von Baum zu Baum (äußerste Kante, so dass ca. 1,50 m vom Rand zur Linie sind) auf dem Boden eine weiße Linie gezogen. Sie ist zwar nur noch schwach zu erkennen, aber sie ist da. Für mich heißt das, dass es sich um eine Parkbucht handelt. Stimmt das? Wenn ich die Ordnungswidrigkeit nicht zugebe, weil ich meine, dass ich in einer markierten Parkbucht stand, kann dann das Verwarngeld erhöht werden? Ich will doch nur, dass die Sache nochmal geprüft wird. Bitte antwortet schnell, die Frist läuft morgen aus!!! Danke im Voraus!!!


[ Nach oben ]

Ist doch ganz einfach

angehängt von MrMurphy [Email: Keine]
am 15.06.03 12:19

Auf dem Gehweg hat ein Fahrzeug grundsätzlich nicht verloren, es sei denn, das Parken ist durch Beschilderung (Linien alleine reichen da nicht) erlaubt. Es spielt auch keine Rolle, ob der Bereich wirklich von Fußgängern benutzt wird.

Da wirst du also nichts machen können außer zu zahlen.


[ Nach oben ]

Zu: Parken auf dem Gehweg

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 15.06.03 12:39

Außerdem ist im Bereich von abgesenkten Bordsteinen das Parken eh verboten. Frauen mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrern wird das Auffahren auf den Bordstein an solchen Stellen erleichtert.


[ Nach oben ]

Zu: Parken auf dem Gehweg

angehängt von martin690 [Email: Keine]
am 16.06.03 09:23

In der Stadt Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) Nähe Markt (Marktstraße/Marktkirchhof) ist das Parken von PKW im Traufbereich von Bäumen untersagt. Somit kann dort nicht unter Bäumen geparkt werden.


[ Nach oben ]

Gruß nach Quedlinburg

angehängt von meddle0106 [Email: Keine]
am 16.06.03 09:29

Hi, du bist auch aus Quedlinburg? Ich nämlich auch! siehe meine Homepage! ciao jens

Website: http://www.jensburmeister.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk