... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Landwirtschaftlicher Verkehr

hinzugefügt von Bingenheimer [Email: Keine]
am 13.07.03 09:13

Dürfen Landwirte mit Traktoren durch Wohnstraßen zu jeder Tages- und Nachtzeit fahren, oder sind hier bestimmte Zeiten vorgesehen?


[ Nach oben ]

Zu: Landwirtschaftlicher Verkehr

angehängt von willi [Email: Keine]
am 13.07.03 09:58

Dir gefällt wohl die Antwort nicht, oder warum stellst du deine Frage zweimal? Wird dir nichts nützen, die Antwort ist dieselbe.


[ Nach oben ]

Antwort ändert sich nicht

angehängt von MrMurphy [Email: Keine]
am 13.07.03 10:05

Irgendwie hast du die Frage schon mal gestellt und Andreas hat schon richtig geantwortet. Daran ändert sich auch nichts, wenn du die Frage wiederholst.

Selbstverständlich dürfen Landwirte, wie jeder andere Mensch auch, zu jeder Tages- und Nachtzeit die Straßen benutzen. Es sei denn, durch Beschilderung oder andere Regelungen (z. B. bei Kurorten) ist das für bestimmte Straßen oder Gebiete verboten.

Ansonsten könnten die auch gar nicht ihrem Beruf nachgehen, die fahren schließlich nicht nachts durch die Gegend, weil sie lange Weile haben oder um Anwohner zu ärgern.


[ Nach oben ]

Zu: Landwirtschaftlicher Verkehr

angehängt von Bingenheimer [Email: Keine]
am 14.07.03 12:28

Natürlich müssen Landwirte ihrer Arbeit nachgehen.Aber muß man mit Traktor und Anhänger morgens um 5.30 Uhr mitten durch eine stark bewohnte Straße fahren,obwohl 500 Meter weiter außerhalb des Ortes ein Wirtschaftsweg ist. Ich glaube das würde auch dir nicht gefallen!


[ Nach oben ]

Zu: Landwirtschaftlicher Verkehr

angehängt von Jack Daniels [Email: Keine]
am 14.07.03 12:36

;-)Fährst du immer einen Umweg und nimmst nicht den kürzesten nur weil jemand den Verkehrslärm nicht will?2X 500m Umweg sind mit einem Traktor zeitlich gar nicht so wenig.Wenn es erlaubt ist kannst du nichts machen.Du kannst ja mal bei ihm arbeiten,dann kann er auch länger schlafen und du bekommst mit was ein Landwirt arbeiten muss.


[ Nach oben ]

Zu: Landwirtschaftlicher Verkehr

angehängt von willi [Email: Keine]
am 14.07.03 17:24

Gefallen tut nix zur Sache, mir gefällt auch so manches nicht. Entweder das ist erlaubt oder nicht, du fährst auch nicht aus Jux und Dallerei Ehrenrunden durchs Dorf.

Gruß

willi

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk