... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wenn mir der Führerschein Entzogen ?

hinzugefügt von Claudio [Email: Keine]
am 08.06.01 21:07

Mir ist so etwas ähnliches wie Gottfried passiert , ich bin auch bis zum nächstes Jahr gespeert wurden . Bin ins Ausland gezogen aber beruflich erst seit Zwei Wochen , bin in Deutschland komplett Abgemeldet aber möchte in Zukunft meine Familie besuchen . Leider bin ich aber noch gespeert und mache in dem Land meinen Führerschein wo ich Lebe . Kann ich Trotzdem ich hier gespeert bin , fahren . Wie ist es wenn ich eine MPU mache obwohl ich hier nicht mehr Lebe. PS.Ich möchte mich den Deutschen Behörden nicht Entziehen . Vielen Dank Claudio


[ Nach oben ]

Zu: Wenn mir der Führerschein Entzogen ?

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 09.06.01 17:11

Hallo Claudio :-)

... ich kann im Prinzip nichts anderes wie im Fall von Gottfried schreiben. Den rechtlichen Hintergrund habe ich ja bereits ausführlich dargelegt.

Entscheidend ist: Gibt es von der Fahrerlaubnisbehörde eine Auflage (z.B. MPU) oder nicht?? Wenn die Beibringung z.B. eines MPU-Gutachtens gefordert wird, stellt die Fahrerlaubnisbehörde damit Deine Eignung als Kraftfahrer in Frage. Eignungszweifel bestehen so lange, bis ein positives Gutachten vorliegt, unabhängig davon, ob Du eine neue deutsche Fahrerlaubnis beantragst oder im Besitz eines rechtmäßig erworbenen ausländischen Führerscheins bist (siehe meine Beitrag zu: "Mir ist der Führerschein Entzogen worden" vom 07.06.2001).

Auf jeden Fall muß der Gebrauch der ausländischen Fahrerlaubnis (nach Entzug der deutschen Fahrerlaubnis) bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragt werden. "Grünes Licht" gibt es nur, wenn die Gründe für die (damalige) Entziehung nicht mehr bestehen (vgl. § 4 Abs. 4 IntKfzVO). Es kann also sein, daß eine Auflage erst nach pflichtgemäßer (!) Antragstellung ausgesprochen wird...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk