... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Familienangehörige ist geblitzt worden

hinzugefügt von JOJO [Email: Keine]
am 20.08.03 18:32

Hallo miteinander Meine Frau ist am 16.6. zu schnell gefahren (22km/h innerorts). Vorletzte Woche bekam ich einen Anhöhrungsbogen mit einer falschen Automarke. Ich habe zurückgeschrieben, dass ich kein Auto dieser Marke besitze. Heute ist nun der korrigerte AB mit Bild gekommen. Was kann ich tun, dass ich es evtl. bis zur 3monatsgrenze schaffe. Was muss ich in den AB als Begründung für das Abstreiten der VOWI mindestens eintragen? Ich möchte eigentlich die Raubritter von der Kommune nicht gleich auf meine Frau verweisen. Riskiere ich damit ein Fahrtenbuch? Das sind viele Fragen. Danke schon im Voraus für die sachkundigen Antworten und Hinweise.


[ Nach oben ]

Zu: Familienangehörige ist geblitzt worden

angehängt von Gast [Email: Keine]
am 21.08.03 00:26

Es könnte ein Polizist bei Euch auftauchen, klingeln und nach der Person auf dem Foto suchen. Wenn Deine Frau öffnet, ist sie so gut wie überführt. Wenn nicht, entgeht sie vielleicht einer Geldbusse (50 Euro plus 18,10 Gebühren plus 1 Punkt sollte man verschmerzen können), aber Fahrtenbuchauflage könnte kommen. Da Fahrt länger als 2 Wochen her bei Erhalt des ersten AB, brauchst Du Dich zwar nicht mehr zu erinnern; zur Vermeidung eines Fahrtenbuches müsstest Du aber den Benutzerkreis Deines Autos der Behörde offenbaren und außerdem die Person auf dem Foto identifizieren, d.h. schlechte Karten.


[ Nach oben ]

Zu: Familienangehörige ist geblitzt worden

angehängt von JOJO [Email: Keine]
am 21.08.03 17:31

Muss ich in den AB "Ich verweigere die Aussage" hineinschreiben oder reicht auch nur das NEIN anzukreuzen. Den Fahrer würde ich gerne erst nach den drei Monaten benennen.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk