... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Lichthupe / Blinker beim Überholen

hinzugefügt von Martin [Email: Keine]
am 27.08.03 10:12

Hallo, kann mir einer sagen wie die Rechtslage beim Überholen auf der Autobahn ist. Letztens fuhr ich auf ner 3 Spurigen Autobahn und ganz links fuhr ne Omi 120 km/h. Ich machte dann den linken Blinker an, dachte das dürfte man, und nun hab ich ne Anzeige wegen Nötigung am Hals. Was darf man denn nun, Lichthupe in ausreichendem Abstand oder Blinker links, oder darf man überhaupt was um anzuzeigen, dass man überholen will.


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 27.08.03 10:30

Das Blinken beim Überholen ist in § 5 Abs. 4a StVO geregelt: >[Zitat:] "Das Ausscheren zum Überholen und das Wiedereinordnen sind rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen."

Damit sollte doch eigentlich alles Wesentliche gesagt sein.

§ 5 Abs. 5 StVO (>[Zitat:] "Außerhalb geschlossener Ortschaften darf das Überholen durch kurze Schall- oder Leuchtzeichen angekündigt werden. Wird mit Fernlicht geblinkt, so dürfen entgegenkommende Fahrzeugführer nicht geblendet werden" darf in keinem Fall so extensiv ausgelegt werden, dass man dabei auf der Hupe, dem Blinker oder dem Fahr-/Fernlicht "stehenbleibt".


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von KJK [Email: Keine]
am 27.08.03 16:34

Hallo Martin,

"Blinker links" wird normalerweise alleine nicht als Nötigung gewertet. Wie dicht bist Du denn aufgefahren, und welche Zeugen gibt es für den Vorwurf?

Gruß

KJK


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von hund21 [Email: Keine]
am 27.08.03 16:43

Hi, irgendwie wundert mich, warum nur der >Überholer< schuld sein soll ! Die Großmutter hat sich doch bestimmt durch (längeres ?)Linksfahren der Verkehrsbehinderung schuldig gemacht. (ist jetzt sicher nicht juristisch exakt benannt, aber egal)


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von Turbodriver [Email: Keine]
am 28.08.03 09:43

Wie ich sie hasse - diese hobbymäsigen Überraserunddrängleraufreger. Wenn der Sicherheitsabstand eingehalten wurde, reicht das Betätigen des Blinkers sicherlich nicht aus, um den Bestand der Nötigung zu erfüllen. Ich würde sämtliche Angaben verweigern. Sonst geht man nur das Risiko ein, dass man was sagt, was einem zum Nachteil ausgelegt werden kann.

TD


[ Nach oben ]

Warum nur

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 28.08.03 12:08

schaltet sich bei so vielen das Hirn aus, wenn der Motor anspringt :-/

Drängler auf der Autobahn: Immer gelassen bleiben


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 29.08.03 00:22

Fährst Du Merzedes und die Oma war erst 21 Jahre alt ???


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 30.08.03 17:57

sachlich: Man darf seine Überholabsicht mit der Lichthupe oder auch normalen Hupe anzeigen ! Den Blinker darf man nicht benutzen. Man darf dabei aber nicht so nah auffahren, daß der Vordermann die Lichthupe nicht mehr sehen kann ! Da bist Du schnell bei einer Nötigung !


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von dubidub [Kontakt]
am 30.08.03 20:08

Sicherlich kommt es drauf an, wie man die Hupe und das Licht betätigt, jeder nimmt die Intensität durch den (Panorama-) Spiegel / Sonnebrille etc. anders wahr. Ob man nur kurz ausdrücken möchte "Hallo hier bin ich" oder "Hey, mach Platz du Ar***" spiegelt sich sicher auch in der Aufleuchtdauer wieder.
Abgesehen davon wird eine Lichthupe meist von starkem Auffahren begleitet (also ich habe den normalen Einsatz der Lichthupe noch nie erlebt), daher mag so mancher Autofahrer beim Aufleuchten gleich an Drängler denken (ich auch). Und das kann nun wieder zu oben beschrieben Fall führen.

Um ehrlich zu sein, Gesetz hin, Gesetz her, das Links-Blinken empfinde ich als angenehmer und wesentlich dezenter als wenn hinter dir ein Auto angerauscht kommt und wild mit seinen Strahlerchen rumorgelt.


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 30.08.03 20:31

Die StVO ist ein Bundesgesetz. Ruf doch mal Gerhard an und schlag das vor. ((((-;


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von dubidub [Kontakt]
am 30.08.03 20:42

Na, das ist doch mal ein Vorschlag! ;-) Gib mir mal die Nummer rüba! ;-)


[ Nach oben ]

Zu: Lichthupe / Blinker beim Überholen

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 30.08.03 22:18

Das Bundes"gesetz" möchte ich etwas relativieren, aehem. Das heißt aber nicht, daß ich Unrecht hatte oder so. Ich bin Anwalt und habe immer Recht ! Oder bin ich Lehrer ?

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk