... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

hinzugefügt von petra [Email: Keine]
am 29.08.03 15:01

An alle Experten: Nach heimischen Diskussionen ohne Ergebnis an Euch die Frage: Hat ein Fußgänger vor dem "fahrenden Verkehr" Vorrang oder nicht??? (also, wenn kein ordentlicher Übergang in der Nähe ist). Konkret: muss ein Autofahrer anhalten, um einen Menschen, der sich entsprechend bemerkbar macht über die Straße zu lassen? Hilfreiche Antworten werden dringend erwartet(haussegensmäßig...)Lieben Dank im voraus Petra


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von Peter [Email: Keine]
am 29.08.03 15:11

Wenn ich wegen jedem Fußgänger anhalten soll, der die Fahrbahn außerhalb von Fußgängerüberwegen überqueren will, dann gibt es nur noch stehende Fahrzeuge. Sicher kann ich aus Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtnahme auch mal anhalten, aber nur wenn ich den fließenden Verkehr nicht behindere.


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von Coffi [Email: Keine]
am 29.08.03 15:17

und wie ist das bei Überwegen? Muss ich anhalten wenn ein Fussgänger dasteht? Denn oft ist es wenn ich laufe und an ´nem Überweg stehe, ein Großteil der Autos nicht hält.
Ist eigentlich gefährlich, aber ich geh dann auch schon ab und zu auf die Strasse um das zu erzwingen.

Und Fahrradfahrer müssen uber den Zebrastreifen laufen und nicht fahren, oder!?


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von peter [Email: Keine]
am 29.08.03 15:36

Die Regelung an Fußgängerüberwegen ist eindeutig, trotzdem halten sich nicht alle Fahrzeugführer dran, anzuhalten. Andererseits gibt es genügend Fußgänger die am Überweg ein Schwätzchen halten und dann noch schnell vor dem Fahrzeug über die Straße wollen. Der Name Fußgängerüberweg bedeutet auch für Radfahrer absteigen, wenn sie die Vorrechte der Fußgänger nutzen wollen.


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von jörg [Email: Keine]
am 29.08.03 15:55

hallo

gib mal in der suchmaschine fußgänger ein
unter verhalten im straßenverkehr da findest du zu diesem thema genug
mfg jörg


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von Klaus-Peter [Email: Keine]
am 01.09.03 11:57

Fußgänger und Radfahrer haben immer vorfahrt, da ohne Nummernschild schlecht zu belangen. Ist leider so, auch wenn jetz wieder über die Autofahrer geschimpft wird.


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von Coffi [Email: Keine]
am 01.09.03 12:10

Na dann lass ich mich mal von ´nem Auto streifen und bekomme dann ein fettes Schmerzensgeld :-( denn ich bin ja im Recht


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 01.09.03 12:20

In letzter Zeit erscheint hier bedenklich viel Polemik.
Schade, denn das trägt nicht gerade zur Qualität dieses Forums bei, die ich sehr schätze.

Also, bleiben wir mal sachlich. (Gegen einen Schmunzel-Scherz habe ich durchaus nichts einzuwenden ;-)

An Fußgängerüberwegen hat der Fußgänger Vorrang. Der fließende Verkehr, ob motorisiert oder nicht, muss anhalten und den Fußgänger passieren lassen.
Will der Radfahrer am Fußgängerüberweg über die Straße, muss er schieben.
Will der Fußgänger über die Straße an einer Stelle, die NICHT Fußgängerüberweg ist, muss er warten, bis er das gefahrlos tun kann.
Es ist nicht nur eine Unsitte mancher Fußgänger, am "Zebrastreifen" Schwätzchen zu halten, es ist ebenso eine Unsitte mancher Autofahrer, an Fußgängerüberwegen, an denen Fußgänger die Fahrbahn überqueren wollen, davon auszugehen, sie wollten lediglich ein Schwätzchen halten.
Eindeutiges Verhalten wäre wohl für beide Beteiligten angemessen.
Bsp.:
Ich gebe als Autofahrer dem Fußgänger zu erkennen, dass ich anhalte und ihn rüberlasse.
Ich gebe als Fußgänger dem Autofahrer deutlich zu erkennen, dass ich am "Zebrastreifen" wirklich 'rüber will.
Das Leben kann so einfach sein.

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Vorrang / Vorfahrt von Fußgängern

angehängt von Peter [Email: Keine]
am 01.09.03 14:16

Wenn es alle so machen würden, wäre dieses forum überflüssig.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk