... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

hinzugefügt von Eros [Email: Keine]
am 08.09.03 16:47

Hallo Leute,

jetzt liest Euch mal den von mir eingefügt Artikel durch.
Ich kann es ja garnicht glauben!Kann man wirklich so viel Saufen ???
Quelle ist "stern.de" und absolut zuverlässig!!!

07.09.2003 15:10 Uhr
24-Jähriger mit 6,01 Promille - Testgerät war okay
Als Polizeibeamte einen 24-jährigen Mann aus Sachsen-Anhalt nach einem Familienstreit einem Alkoholtest unterzogen, trauten sie ihren Augen nicht.
Das Gerät zeigte einen Alkoholwert von 6,01 Promille an. Nachdem jedoch auch ein zweites Gerät den selben Wert ergab, riefen die Polizeibeamten sofort den Notarzt herbei.

Na denn Prost !

Lappen für immer ADE ! Und das ist auch gut so !


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von cheffe [Email: Keine]
am 08.09.03 18:48

>[Zitat:] "Lappen für immer ADE ! Und das ist auch gut so !"

Wo bitte steht in dem Artikel geschrieben, daß der Mann am Straßenverkehr teilgenommen hat???


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 09.09.03 09:10

Wer mit 6 Promille noch nicht auf der Intensivstation liegt ist einiges an Alkohol gewöhnt. Wenn die FE-Behörde davon wind kriegt wird sie eine MPU anordnen und die wird wohl kaum zu bestehen sein. Dann wird der Lappen entzogen, aber auch erst dann.


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Joe Dalton [Email: Keine]
am 09.09.03 12:58

Dazu muss er aber auch erst mal einen Führerschein haben.Es soll ja auch noch welche geben die nie einen gemacht haben.


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Nervensäge [Email: Keine]
am 09.09.03 13:01

Mit 6 Proimlle ist das entweder ein Quartalssäufer oder ein entlaufenes Exponat der Körperwelten ;-)


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 09.09.03 21:48

6 Promille hab ich noch nie gehört. Ich denke mal, das ist ne "Ente".


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von john [Email: Keine]
am 09.09.03 23:15

Hallo! Hab da auch mal ne Frage. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ein guter Freund von mir, ist vor einem Monat mit 2.01 erwischt worden. Führerschein gleich weg -ist klar! Nun hatte er nen Termin zur Anhörung, ist da aber nicht hingegangen. Aus welchen gründen auch immer. Was kann diese Verweigerung zufolge haben? Weiterhin hab ich gehört das ihm die ganze Sache ziemlich viel Kosten kann. Wie schnell kann es zur Verhandlung kommen? Was passiert wenn er die Strafe nicht zahlen kann? Soweit erstmal, viell kann mir jemand helfen. LG


[ Nach oben ]

Keine Antwort mehr erforderlich

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 10.09.03 07:52

Johns Frage wurde schon hier beantwortet.


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Eros [Email: Keine]
am 10.09.03 09:07

Hallo John,

Du hast recht das wird eine Menge kosten bist er den Lappen wieder hat!

2,01 Promille und ihre Folgen :

Also min.12 Monate FS-Entzug und ca.1300-1800€ Geldstrafe.

Hinzu kommt noch, das die FS-Stelle vor Wiedererteilung das FS nach ablauf der Sperre,eine positive MPU vorgelegt haben möchte!
Also, keine positive MPU,kein FS!

Kosten einer MPU :

Min.150€ für einen Vorgespräch und nochmal min.500€ für die MPU selbst.

Er soll sich während der Sperrzeit schon darum kümmern und sich Gedanken machen,wie er das alles machen möchte.

Denn eine MPU zu bestehen ist nicht einfach bei dem Promille-Wert.Wenn da ein Psycho vor Dir sitzt der Dir nicht glaubt das Du so etwas nie wieder machen wirst,dann wird es echt zu Problem.
Da kennen die nix!
Könnte aber auch Geldmacherei sein,da man ja dann wieder zur MPU muß und wieder Kohle hinlegen mußt,das Du endlich den FS wieder bekommst!

Also keine Positve MPU,kein FS!

Leider ist das nunmal so! Und alles wird ein kostenspieliger und steiniger Weg!

Das nächste mal soll sich Dein Kumpel,ganz genau
überlegen ob er das wieder machen möchte!

Ciao

Eros


[ Nach oben ]

Erwischt mit 2,01 Promille

angehängt von Eros [Email: Keine]
am 10.09.03 11:36

Hallo John,

Du hast recht das wird eine Menge kosten bist er den Lappen wieder hat!

2,01 Promille und ihre Folgen :

Also min.12 Monate FS-Entzug und ca.1300-1800€ Geldstrafe.

Hinzu kommt noch, das die FS-Stelle vor Wiedererteilung das FS nach ablauf der Sperre,eine positive MPU vorgelegt haben möchte!
Also, keine positive MPU,kein FS!

Kosten einer MPU :

Min.150€ für einen Vorgespräch und nochmal min.500€ für die MPU selbst.

Er soll sich während der Sperrzeit schon darum kümmern und sich Gedanken machen,wie er das alles machen möchte.

Denn eine MPU zu bestehen ist nicht einfach bei dem Promille-Wert.Wenn da ein Psycho vor Dir sitzt der Dir nicht glaubt das Du so etwas nie wieder machen wirst,dann wird es echt zu Problem.
Da kennen die nix!
Könnte aber auch Geldmacherei sein,da man ja dann wieder zur MPU muß und wieder Kohle hinlegen mußt,das Du endlich den FS wieder bekommst!

Also keine Positve MPU,kein FS!

Leider ist das nunmal so! Und alles wird ein kostenspieliger und steiniger Weg!

Das nächste mal soll sich Dein Kumpel,ganz genau
überlegen ob er das wieder machen möchte!

Ciao

Eros


[ Nach oben ]

Haaalllloooohhhhh

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 10.09.03 11:39

Echooooooooohhhhhhhh

:-)
(Chef nicht da, trallala :-)


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Turbodriver [Email: Keine]
am 10.09.03 12:18

Ende der 80er Jahre sollen in einem Nürnberger Krankenhaus einige Obdachlose eingeliefert worden sein, die Werte zwischen 7,5 und 8,0 0/00 hatten. Teilweise haben die das sogar überlebt. Es stellte sich heraus, dass das sogenannte Analalkoholiker waren, die sich mit Hilfe von Schlauch und Trichter irgendwas in den Hintern einfüllen.
Angeblich kann der Darm den Alkohol besser aufnehmen als der Magen, und so magenschädlich wie das normale Saufen soll diese Methode auch nicht sein.

Dies nur zur Erheiterung.

Gruß,

TD


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Chrissy [Email: Keine]
am 10.09.03 13:29

Bääääähhhhhhh so was ekliges! :-(


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Serkant [Email: Keine]
am 10.09.03 14:27

Wieviel Alkohol muß mann trinken um 6,01 zu erreichen? Das ist ja schon Klienisch tod??:))


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 11.09.03 00:40

Klinisch tot fängt selbst beim absoluten Alki bei ca. 4.3 Promille an. Das hat auch nichts mit Trinkgewohnheit zu tun. Derartige Alkoholkonzentrationen sind toxisch und die Wirkung aufs die Nervenzellen im Gehirn (Alkohol durchbricht die Körper-Hirnschranke reibungslos!) ist verheerend. Deshalb glaub ich die 6,x Promille nicht.


[ Nach oben ]

@Helveticus

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 11.09.03 12:24

[besserwisser]

1.) das heißt Blut-Hirn-Schranke

2.)Nur weil Nervenzellen im Hirn angegriffen werden ist man nicht gleich klinisch tot.
Klinisch tot = Atmung- und Hertzstillstand (Das Hirn kann dabei noch sehr lebendig sein, sonst würden Reanimationen ja gar keinen Sinn machen)

Hirntot = Die Hirnfunktionen sind erloschen (Null-Linien-EEG, Ausfall der Hirnreflexe ect.) Das Herz schlägt selbsständig weiter, lediglich die Atmung fällt aus (Zustand der meisten Organspender)

Biologisch tot = Die Zellen des Körpers stellen ihren Stoffwechsel ein, das kann je nach Gewebe mehrere Stunden nach dem klinischen Tod liegen.

3.) Die Umrechnungstabelle mg/l Promille in der Notaufnahme ging bis 8 °/oo, in der Rechtsmedizin sogar bis 15 °/oo!

[/besserwisser]


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von Margo [Email: Keine]
am 11.09.03 12:43

Hallo dieser Artikel stand in der Bild-Zeitung, und ich konnte es mir nicht verkneifen einen Leserbrief dort hin zu schreiben. Denn lt. Bildzeitung hatte der Mann von Mittags 13:00h bis zum späten Nachmittag, 3Fl. Weinbrand, 15 Flaschen Bier, etliche doppelte Wiskey-Cola, und 2 oder 3 Fl. Feigling. Nach meinen Berechnungen hätte er 10 Promill haben müssen. Nach der Widmark-Formel berechnet. Naja Bild gelesen dabei gewesen.


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 11.09.03 22:31

Magerquark


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von helveticus [Email: Keine]
am 11.09.03 22:52

Magerquark


[ Nach oben ]

Zu: Der Hammer !!!Erwischt mit 6,01 Promille

angehängt von meddle [Email: Keine]
am 11.09.03 23:27

Hallo, das mit den 6,01 Promille stimmt schon. So in etwa jedenfalls. Der Bursche war bei uns im Krankenhaus, wo ich Zivi bin! ist schon verrückt! Es stand auch in unserer Regionalzeitung...

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk