... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Tacho 100 innerorts

hinzugefügt von T.J. [Kontakt]
am 31.07.01 21:04

Hallo Allerseits....ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Bin heute Nachmittag über Land gefahren und wurde in einem 5-Seelen-Kaff mit ca. Tacho 100 km/h in einer Ortschaft geblitzt (wobei ich nicht genau weiß, ob da 50 oder 70 km/h angesagt waren) - dort ist nichts unübersichtlich oder ansonten gefährlich. Ich habe halt ca. 30m vor dem Ortsausgangsschild auf Gas gedrückt und hatte am 70km/h-Schild die 100 Sachen drauf - und *PUFF* - schon hat es geblitzt. Was nun ? Meine Beifahrerin kann auch nicht sagen ob der Blitzer (mobile Anlage) innerorts oder direkt am 70 km/h-Schild aufgestellt war. Gibt es nicht einen Mindestabstand für mobile Radarfallen am Ortsausgang (50, 100m) ? Wenn ich nach dem Bußgeldkatalog gehe, dann wäre die Spanne von 41-50km/h innerorts 250DM, 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Ich habe vorher noch keinen Eintrag in Flensburg gehabt und würde als Testfahrer in der Automobilindustrie auch gerne irgendwie um das Fahrverbot kommen, da ich ohne ihn meiner täglichen Arbeit nicht nachgehen kann. Gibt es da einen "Präzedenzfall" oder gute Tipps von Euch ? Vielen Dank schon mal im voraus & sorry für diesen Roman !!! T.J.


[ Nach oben ]

Zu: Tacho 100 innerorts

angehängt von Stefan (stefan1512@freenet.de)
am 02.08.01 19:37

Hi T.J,
es ist durch polizeiliche Verwaltungsvorschriften erlaubt bis zum Ortsausgangsschild zu blitzen, hier gibt es keinen näher bezeichneten Abstand.
Anders beim Ortseingangsschild hier müßen mind. 50 m eingehalten werden.
Frage mich nicht nach der Logik, verstehe ich selber nicht.

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Tacho 100 innerorts

angehängt von T.J. (TeaJay76@aol.com)
am 02.08.01 22:56

Hi Stefan, vielen Danke für Deine Info. Das verstehe noch einer...erst diese total unkenntliche 50km/h - Sache und das am Ortsausgang die Abzocke machen - naja....selbst Schuld....wollen wir mal hoffen, dass ich als "Ersttäter" ohne Pkte. in Flensburg das Fahrverbot in ein höheres Bussgeld verwandeln kann. Hast Du eine Ahnung in welche Höhe das gehen kann ? Vielen Dank schon mal im voraus ! Gruß, T.J.


[ Nach oben ]

Zu: Tacho 100 innerorts

angehängt von Stefan (Email-Adresse unbekannt)
am 02.08.01 23:36

Hi T.J
wenn es die Existens gefährdet kann von einem Fahrverbot abgesehen werden.
Das Bußgeld wird allerdings "erheblich" erhöht.
Ob Du nun um ein Fahrverbot herumkommst und wie hoch das Bußgeld ist, liegt im ermessen der Bußgeldstelle.

Such mal nach "Alberto" in radarfalle.de

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Tacho 100 innerorts

angehängt von T.J. (TeaJay76@aol.com)
am 03.08.01 11:01

Moin Stefan, tja, als Testfahrer in der Automobilindustrie könnte das schon an die Existenz gehen :o( Dann muß ich mir zu gegebener Zeit mal überlegen, ob ich evtl. für den Zeitraum Urlaub nehme und die Zeit so überbrücken kann. In welchem Zeitraum (ab Eingang des Bußgeldbescheids) muß ich denn den Führerschein abgeben (innerhalb eines 1/2-Jahres, 1 Jahr....) ? Für diese letzte Antwort wäre ich sehr dankbar....dann kann ich schon mal den Urlaub planen :O) Gruß, T.J.


[ Nach oben ]

Zu: Tacho 100 innerorts

angehängt von Stefan (stefan1512@freenet.de)
am 03.08.01 21:44

Hi TJ,
Ist in den zwei Jahren vor der Ordnungswidrigkeit ein Fahrverbot gegen Dich nicht verhängt worden und wird auch bis zur Bußgeldentscheidung ein Fahrverbot nicht verhängt, so bestimmt die Verwaltungsbehörde oder das Gericht, daß das Fahrverbot erst wirksam wird, wenn der Führerschein nach Rechtskraft der Bußgeldentscheidung in amtliche Verwahrung gelangt, spätestens jedoch mit Ablauf von vier Monaten seit Eintritt der Rechtskraft.(§25 Abs.2a StVG).

Das ist wie immer meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar, dies dürfen nur Anwälte.

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Tacho 100 innerorts

angehängt von T.J. (TeaJay76@aol.com)
am 04.08.01 00:09

N'Abend Stefan, besten Dank schon mal für Deine Info's - ohne Gewähr :O) Ich werde mal abwarten was kommt und Dich dann auf dem Laufenden halten. Jetzt erstmal ein schönes Wochenende & bis später ! T.J.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk