... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

120 statt 80 auf Autobahn

hinzugefügt von MM [Email: Keine]
am 18.09.01 21:15

Hallo, bin heute auf Autobahn mit 120 statt 80 geblitzt worden. Ich hab noch Probezeit da Neuling. Zudem bin ich mit einem Dienstwagen (Zivildienst) gefahren (inkl. Fahrtenbuch). Was kann passieren? Was soll ich machen? Danke im Voraus.


[ Nach oben ]

Erstmal abwarten

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 19.09.01 15:27

Was kann der Betroffene machen? Zunächst einmal (fast) gar nichts.

1.) Du schreibst "Fahrtenbuch". Wie ist das gemeint?? Ist dies ein firmenintern geführtes Fahrtenbuch oder etwa ein durch Verwaltungsbehörden beauflagtes Fahrtenbuch?? Kurzum: MUSS das Fahrtenbuch geführt werden??

2.) Mögliche Sanktionen? siehe Bußgeldrechner.

3.) Halter des Kfz erhält voraussichtlich Anhörungsbogen. Er ist nicht verpflichtet, Angaben zur Sache zu machen. Kann der tatsächliche Fahrzeugführer nicht ermittelt werden (z.B. wenn Halter den Fahrer nicht angeben kann), droht dem Unternehmen u.U. eine behördliche Fahrtenbuchauflage gemäß § 31a StVZO.


[ Nach oben ]

Zu: 120 statt 80 auf Autobahn

angehängt von MM (Email-Adresse unbekannt)
am 19.09.01 19:56

Ich weiß nicht genau ob das Fahrtenbuch auferlegt wurde, wenigstens muß jeder, der mit dem Auto fährt sich eintragen. Kann es sein, daß es allein bei einem Bußgeld für die Firma bleibt?


[ Nach oben ]

Zu: 120 statt 80 auf Autobahn

angehängt von Uwe Kusnezow (webmaster@uwekusnezow.de)
am 19.09.01 20:41

Das Fahrtenbuch wird von Deiner Firma zur Entlastung des Geschäftsführers geführt, damit dieser nicht für die Verstösse seines Personals(Angestellte/Zivildienstleistende) aufkommen muss.Ich glaube nicht, dass es ein behördlich auferlegtes Fahrtenbuch ist.
Wenn der Anhörungsbogen zugestellt wird, wird nachgesehen wer gefahren hat und man wird Dir den Anhörungsbogen überreichen.
Ich glaube nicht, dass die Firma diese Kosten auf sich nimmt.
Gruss Uwe


[ Nach oben ]

Zu: 120 statt 80 auf Autobahn

angehängt von MM (Email-Adresse unbekannt)
am 19.09.01 21:53

Ok, Danke für eure fachmännische Hilfe, ich warte jetzt erstmal ab. Das kann ja nicht so lange dauern. Bezahlen werd ich das sowieso, doch ich hoffe das es keine Punkte gibt oder Führerscheinentzug.


[ Nach oben ]

Zu: 120 statt 80 auf Autobahn

angehängt von Uwe Kusnezow (webmaster@uwekusnezow.de)
am 19.09.01 22:06

Schau mal oben links in den Bussgeldrechner, ich glaube 200DM und 3 Punkte.
Gruss Uwe

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk