... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Karteikartenabschrift

hinzugefügt von Holger [Email: Keine]
am 26.09.01 09:36

Hallo, ich habe bei meiner zuständigen Führerstelle den Umtausch in den neuen Scheckkartenführerschein beantragt.Da mein alter Führerschein aber von einer anderen Behörde ausgestellt wurde, sagte man mir, ich müsste mir zuerst von der Ausstellungsbehörde eine sogenannte Karteikartenabschrift anfordern. Dies stellt für mich kein Problem dar, habe diese inzwischen auch schon angefordert, aber vielleicht kann mir jemand trotzdem mal den Sinn dieser Regelung erläutern, da ja alle relevanten Daten, gut leserlich, meinem Führerschein zu entnehmen sind.


[ Nach oben ]

Zu: Karteikartenabschrift

angehängt von D. Perenda (Email-Adresse unbekannt)
am 26.09.01 18:01

Hi,

zur Zeit gibt es in Deutschland ca. 600 örtliche Fahrerlaubnisregister (sprich Führerscheinstellen). Kommt man nun zu einer Führerscheinstelle, die nicht den Führerschein seiner Zeit auch ausgestellt hatte, so hat sie auch keinerlei Daten über die betreffende Person.

Da es durchaus auch vorkommt, daß manche bei z.B. einer Trunkenheitsfahrt ihren Führerschein nicht abgeben (angebl. verbummelt usw.) und nur die Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes über Sicherstellung/vorl. Entzug/endgültigen Entzug informiert wird, würde sich jemand also bei der "naiven" neuen Führerscheinstelle ein Dokument erschleichen können, welches er gar nicht besitzen dürfte. Würde es später irgendwann mal auffliegen, würde er argumentieren:"Wieso ? Die Führerscheinstelle XY hat mir doch einen neuen Führerschein ausgestellt. Und Aushändigung eines Führerscheines bedeutet doch Erteilung einer Fahrerlaubnis ?!".

Auch besagt der vorgelegte Führerschein nicht, daß es sich auch tatsächlich um den aktuellsten Führerschein handelt. Es gibt nämlich auch die Fälle, wo sich z.B. Junkies 8,9,10 Ersatzführerscheine haben ausstellen lassen (immer wieder angebl. verloren oder gestohlen worden; um sie dann auf dem Schwarmarkt zu Geld zu machen). Und jetzt kommt er zur "naiven" Führerscheinstelle XY und legt Führerschein Nr.9 zum Tausch vor.

Und dann gibt es auch noch die Fälle, wo Leute versuchen, einen total gefälschten oder verfälschten Führerschein durch Tausch quasi zu legalisieren. Habe bisher zweimal veranlassen müssen, daß in unseren Diensträumen auch Handschellen klicken....

Ein weiterer Sinn des Auszuges aus der Führerscheinkartei ist, daß aus vielen Führerscheinen nicht der Besitzstand jeder einzelnen Klasse hervorgeht (z.B. Ersterteilung Klasse 4 30.03.1980, Erweiterung Klasse 3 15.07.1984, Erweiterung Klasse 1A 16.11.1996, Erweiterung Klasse 1 17.11.1998, Umschreibung Bundeswehr Klasse 2 21.12.1998....). Somit ist es auch im Interesse des Kunden, daß die neue Führerscheinstelle XY diese Daten bekommt, damit sie einen entsprechend korrekt ausgestellten Kartenführerschein auch bestellen kann und dem Kunden nicht event. zustehender Besitzstand unter den Tisch fällt.

Gruß


[ Nach oben ]

Zu: Karteikartenabschrift

angehängt von Infostvr (infostvr@gmx.de)
am 26.09.01 23:12

@perenda Hallo Kollege (?), gute Ausführungen zum Thema. Wie wäre es mal mit einer privaten Mail an meine e-mailadrese ? Würde gene mal kontakten


[ Nach oben ]

@Infostvr: Funktioniert Deine Mail-Adresse??

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 27.09.01 14:57

Hallo Infostvr :-)

Wie ich mich schwach erinnern kann, hatte ich vor einigen Wochen ein paar Mails an die angegebene GMX-Adresse gesandt, leider ohne Antwort...

Deshalb die Frage: Bist Du sicher, dass Dein GMX-Mail-Account funktioniert?? Könnte ja schließlich sein, dass Dich nichts erreicht hat. Soll ja vorkommen. Ansonsten Verzeihung für die Störung :-)

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Karteikartenabschrift

angehängt von Infostvr (Email-Adresse unbekannt)
am 28.09.01 00:00

Wie ich jeden Tag feststelle, funktioniert die Adresse prima - was haste mir denn geschickt ?


[ Nach oben ]

Mails schicke ich nachher...

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 28.09.01 21:29

... "Mails" ... *grins* :-)

Hab's mir doch gedacht! Ich schick Dir die Mails nachher nochmal...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk