... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Parken im Wendehammer

hinzugefügt von Alexander [Kontakt]
am 15.10.01 16:14

Hallo, ich habe ein ähnliches Problem wie die Renate im gleichnamigen Beitrag vom 04.10.01. Meinen PKW stelle ich tagsüber in einem Wendehammer ab, wobei es dort weder Grundstückstein- bzw. -ausfahrten noch jegliche Beschilderung hinsichtlich Parkverbot gibt. Der Wendehammer selbst ist auch relativ groß, do daß man dort trotz ein Paar parkender Fahrzeuge wenden kann. Die Bewohner der unmittelbar anliegenden Häuser sehen das offensichtlich etwas anders (da sie in diesem Bereich oft zusammen "grillen" oder ihre Kinder spielen lassen) und sind der Meinung, dass mein Fahrzeug künftig abgeschleppt wird, sofern ich weiterhin dort parken soll. Nach der Auskunft der Stadtverwaltung handelt es sich bei dieser Strasse weder um einen Privatweg noch um eine Spielstrasse. Meinen PKW möchte ich dort aus bestimmten Gründen auch künftig abstellen und wüßte gerne, was ihr zu dem ganzen meint. Gruß, Alexander


[ Nach oben ]

Zu: Parken im Wendehammer

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 15.10.01 20:14

Die privaten Interessen der Anlieger spielen keine Rolle, wenn es sich um öffentlich rechtlichen Verkehrsgrund (gewidmete Straße nach dem Wegerecht) handelt. Auskunft darüber erteilt die Straßenverkehrs- bzw. Straßenbaubehörde. Wenn im Bereich des Wendehammers keine Haltverbote angeordnet sind und dieser auch sonst so dimensioniert ist, dass er trotz eines geparkten Fahrzeugs seine Funktion erfüllen kann (keine Engstelle), spricht nichts dagegen, das Fahrzeug dort abzustellen. Privilegierte Parkplätze ausschließlich für Anwohner sind auf öffentlichen Straßen unzulässig!

Aber Vorsicht vor Selbstjustiz! Ist das Auto erst mal verkratzt oder der oder mehrere Reifen platt, ist der Schuldige hinterher meist nicht ermitteln und Du hast den Schaden.


[ Nach oben ]

Zu: Parken im Wendehammer

angehängt von Alexander (50855@web.de)
am 17.10.01 08:03

Danke für die Info. Gruß, Alexander

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk