... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wer kennt sich sehr gut aus ... ;-)

hinzugefügt von Steffen Sauter [Kontakt]
am 24.10.01 22:10

Hallo zusammen,

mal sehen, ob es auf meine Frage eine Antwort gibt:

Und zwar frage ich mich seit meiner 1. Theoriestunde warum die Schilder mit den Baken vor einem Bahnübergang in den Abständen 80/160/240m aufgestellt sind und nicht wie von anderen Stellen gewohnt 100/200/300 (z.B. Autobahnausfahrt)?

Das es Ausnahmen gibt weiss ich auch, die sind dann aber auch als eine solche gekennzeichnet. Es geht mir speziell jetzt um den 'normalen' Fall.


[ Nach oben ]

Zu: Wer kennt sich sehr gut aus ... ;-)

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 25.10.01 07:56

Die einfachste Antwort lautet: weil es so in der StVO (§ 40 Abs. 7) drinsteht.

Warum es aber ausgerechnet 80, 160 und 240 m sein müssen, geht aus den mir zur Verfügung stehenden Unterlagen auch nicht hervor. Vielleicht gibt es ja einen historischen Grund aus der Zeit, wo man noch nicht in Metern, sondern in Fuß und Elle gemessen hat. Und da sich diese Abstände scheinbar bewährt haben, hat man sie wohl einfach übernommen....?????


[ Nach oben ]

Zu: Wer kennt sich sehr gut aus ... ;-)

angehängt von Steffen Sauter (Email-Adresse unbekannt)
am 25.10.01 13:27

Und genau diese, eventuell vorhandene, geschichtliche Erklärung würde ich gerne haben. Ich vermute auch irgendetwas in der Vergangenheit. Vielleicht gibt es ja noch jemanden in diesem Forum, der da bescheid weiss.


[ Nach oben ]

Zu: Wer kennt sich sehr gut aus ... ;-)

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 25.10.01 13:45

Also: Oldies an die Front! Outet Euch!


[ Nach oben ]

Zu: Wer kennt sich sehr gut aus ... ;-)

angehängt von Ingo (Email-Adresse unbekannt)
am 25.10.01 16:29

Ein Versuch: Die ersten Eisenbahnen fuhren in England. Bekanntermassen gibt es in England keine metrischen Masse, sondern die Meile. 80 m sind 0,05 einer Meile, 160 m sind 0,10 einer Meile, 240 m sind 0,15 einer Meile. Das Andreaskreu ist übrigens in abgewandelter Form auf der englischen Flagge zu sehen.

Website: http://www.i-e-l.de


[ Nach oben ]

Die erste Eisenbahn...

angehängt von Markus (Markus@toonic.de)
am 25.10.01 18:08

fuhr Achtzehnhundert-Schießmichtot von Fürth nach Nürnberg. Also in Deutschland... :-)))

Website: http://www.toonic.de/markus/blitzerflitzer.htm


[ Nach oben ]

Die erste deutsche Eisenbahn...

angehängt von shivacity (shivacity@web.de)
am 25.10.01 19:26

... fuhr 1835 von Fürth nach Nürnberg. Die erste Eisenbahn überhaupt fuhr 1804 in Wales. (Also auch nicht in England, wird oft verwechselt weil James Watt daran mitgebastelt hat) Gruß, martin


[ Nach oben ]

Nun will ich es genau wissen ...

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 25.10.01 22:03

Hi Forum :-)

Hier ein Link: Chronik der Eisenbahn

... die Richtigkeit der Angaben kann ich nicht beurteilen. 1804 in Wales scheint aber richtig zu sein...

@shivacity:

Hast Du die Antwort im Kopf gehabt oder in dicken Wälzern blättern müssen?? :-)

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk