... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Ab wieviel km/h verstoß blitz der Radar?

hinzugefügt von willy1 [Kontakt]
am 01.11.01 14:27

Also ich habe gestern so gegen 1:00 uhr nachts etwas zu schnell gefahren, habe auch den radar nicht rechzeitig gesehn. Der Radar war so ein typisches (nicht zu übersehen) großer kasten der ca. 2,5 m über den boden steht. http://www.radarfalle.de/bilder/galerie/images/fellbach_4.jpg So es war erlaubt 70km/h und ich bin ca. 82km/h gefahren.. ich weiss jetzt nicht ob der Radar mich geblitz hat, also blitze oder sonst was war nicht zu sehen. Ob die Heutige Radar noch blitzlicht brauchen ? k.A Das schlimme ist ich habe noch probezeit ... muss ich dann nachschulung machen? Bitte sagt mir das ich nicht geblitz würde? meiner meinung diese 12km/h sind doch wirklich nicht viel. Oder?


[ Nach oben ]

Zu: Ab wieviel km/h verstoß blitz der Ra

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 01.11.01 15:39

Zunächst einmal kann ich Dich beruhigen. Wenn Du tatsächlich nur 12 km/h über der zulässigen Höchtsgeschwindigkeit warst, bist Du noch im Verwarnungsbereich - also kein Bußgeldbescheid, keine Punkte, keine Nachschulung.

Generell kann man die Frage, ab wann geblitzt wird, so pauschal nicht beantworten. Die Untergrenze ist individuell einstellbar. Praxis in München (hier gibt es keine Starenkästen): in Tempo-30-Zonen + 9 km/h, im 50-er Bereich und drüber in der Regel + 14 km/h (Grund: bei niedrigeren Einstellungen gibt es ein Mengenproblem, da fast jeder, wenn auch geringfügig, zu schnell fährt; Meßtoleranz von 3 km/h wird abgezogen, Abstufungen im Bußgeldkatalog: bis 5 km/h drüber, bis 10 km/h drüber,..)

Bei Dunkelheit wird aufgrund der Blendgefahr beim Fotografieren ein Rotlichtblitz verwendet, der aber deutlich wahrnehmbar ist. Andere Methoden sind mir nicht bekannt.

Wenn Du keinen Blitz bemerkt hast, dürftest Du wahrscheinlich davon gekommen sein und nicht einmal eine Verwarnung erhalten.


[ Nach oben ]

Kommunale Märchen...

angehängt von Markus (Markus@toonic.de)
am 02.11.01 22:43

Ein Blitzbeamter wollte mir mal erzählen, dass die tagsüber auch den roten Blitz bräuchten, weil nicht alles richtig ausgeleuchtet wäre...

*kopfschüttel*

Website: http://www.toonic.de/markus/blitzerflitzer.htm


[ Nach oben ]

Zu: Ab wieviel km/h verstoß blitz der Radar?

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 03.11.01 21:38

Und wenn´s so wäre, wem schadet´s? Am Tag besteht überhaupt keine Blendgefahr durch den Blitz.

Der Rotlichtblitz ist immerhin ein technischer Fortschritt, da eine Blendwirkung nahezu nicht vorhanden (im Gegensatz zu den früheren Blitzern mit weißem Licht) und seine Verwendung deswegen der Verkehrssicherheit nicht abträglich ist.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk