... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Haltelinie bei LZA

hinzugefügt von F. S. [Email: Keine]
am 11.12.01 04:02

Ich wurde heute beim "Überfahren" einer roten Ampel geblitzt und habe vermutlich 4 Punkte zu erwarten (länger als eine Sekunde rot). Allerdings macht mich eine Sache dabei stutzig: Die Haltelinie ist von der LZA etwa sechs Meter entfernt gewesen (Regelabstand sollte doch 3,5 Meter sein?). Ich stand bereits seit etwa zwei Sekunden vor der roten Ampel und habe den Wagen etwas rollen lassen (ca. 30. cm). Dabei muß ich wohl mit den Vorderrädern über die die Haltelinie gefahren sein. Meine Frage: Ab wann gilt die Haltelinie als überfahren bzw. kann mir ein Rotlichtverstoß angekreidet werden, obwohl ich noch mehr als 5 Meter von der roten Ampel entfernt war und ja praktisch stand, als das Bild geschossen wurde..


[ Nach oben ]

Zu: Haltelinie bei LZA

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 11.12.01 07:51

Wer bei Rotlicht nicht schon an der Haltlinie hält, sondern erst danach in dem Raum bis zur Fluchtlinie der Kreuzung/Einmündung, verletzt nicht § 37/II StVO (Rotlichmißachtung), weil er den geschützten Querverkehr nicht beeinträchtigt (BGH NZV 98,119). Er begeht jedoch einen Verstoß gegen § 41 Abs. 2 StVO "An der Haltlinie nicht gehalten" (Verwarnungsgeld 20 DM), ggf. auch § 1/II StVO "Behinderung".

Das dürfte bei Dir, wie Du die Situation schilderst, der Fall sein.

Zur Anbringung der Haltlinie: der Ort der Haltlinie richtet sich nach den strukturellen Gegebenheiten der jeweiligen Kreuzung bzw. Einmündung und ist von verschiedenen Umständen wie z. B. Räumzeiten, Kreuzungsgeometrie, Vorhandensein und Lage von Radwegen, Fahrgeschwindigkeiten usw. abhängig. Die 3,5 m sind allenfalls als Empfehlung für den Regelfall anzusehen. Bei Bedarf kann davon abgewichen werden.


[ Nach oben ]

Foto

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 11.12.01 08:24

>>"obwohl ich noch mehr als 5 Meter von der roten Ampel entfernt war und ja praktisch stand, als das Bild geschossen wurde.."

Kann mir nicht vorstellen, dass überhaupt unter dieser Umständen ein Foto "geschossen" wurde. Wenn doch, wird das Foto / die Messung höchstwahrscheinlich aussortiert und weder Verwarnungs- noch Bußgeldverfahren eingeleitet. Maximal ist ein Verfahren wegen Überfahrens der Haltlinie zu befürchten, aber selbst das würde mich wundern. Ansonsten schließe mich den Ausführungen von @Karl-Heinz voll und ganz an.


[ Nach oben ]

Zu: Haltelinie bei LZA

angehängt von F.S. (Email-Adresse unbekannt)
am 11.12.01 09:25

kann man denn irgendwie beweisen, dass man lediglich gerollt ist... gibt es auf dem Bild eine Geschwindigkeitsanzeige


[ Nach oben ]

Zu: Haltelinie bei LZA

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 11.12.01 16:08

Um beweiskräftig belegen zu können, dass tatsächlich in den durch die LZA geschützten Raum (Raum innerhalb der Fahrbahnschnittkanten im Kreuzungs-/Einmündungsbereich) eingefahren wurde, wird regelmäßig ein 2. Foto mit einer geringfügigen Zeitverzögerung nach Überqueren der nach der Haltlinie in die Fahrbahn eingelassenen Auslöseschleife gemacht, das das Fahrzeug bei einem klassischen Rotlichtfahrer dann weit in der Kreuzung zeigt.

Dieses 2. Foto dürfte bei Dir Dein Fahrzeug, wenn Du die Haltlinie und die danach eingelassene Schleife überfahren hast, dann aber stehengeblieben und nicht in den Kreuzungsbereich eingefahren bist, wie Du schreibst, an nahezu derselben Stelle zeigen wie das 1. Foto, das sofort beim Überfahren der Schleife ausgelöst wurde. Damit sollte Deine "Unschuld" bzgl. Rotlichtmißachtung nachweisbar sein.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk