... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

MPU bei FE.-Klasse D

hinzugefügt von Andi [Email: Keine]
am 11.12.01 20:28

Ich möchte die FE.-Klasse D erwerben, und muß nun ein MPU vorweisen. Wie lange ist dieses MPU zum Erwerb der FE gültig?


[ Nach oben ]

Zu: MPU bei FE.-Klasse D

angehängt von Uwe Kusnezow (webmaster@uwekusnezow.de)
am 11.12.01 20:51

MPU bei Klasse D???Du kannst doch nur in Bayern wohnen,oder?Hab ich ja noch nie gehört,also weiss ich auch nicht wie lange die gilt.Ich habe meine DE Verlängerungsuntersuchung beim Haus-und Augenarzt gemacht.
Gruss Uwe


[ Nach oben ]

Zu: MPU bei FE.-Klasse D

angehängt von Andreas (Email-Adresse unbekannt)
am 12.12.01 07:23

Hallo,

die Unterlagen dürfen bei der Antragstellung nicht älter als ein Jahr sein (Anlage 5 zur FeV)

Gruß

Andreas


[ Nach oben ]

Zu: MPU bei FE.-Klasse D

angehängt von D. Perenda (Email-Adresse unbekannt)
am 12.12.01 16:36

??? hä ???

Das, was Du mit MPU meinst, ist wahrscheinlich ein ärztliches Gutachten über die besonderen Anforderungen nach Anlage 5.2 (bei erstmaligem Erwerb und bei Verlängerungen ab 50 notwendig).

Nur weil diese Reaktionstests, außer bei Betriebs- und Arbeitsmedizinern, auch (als Nebeneinnahmequelle ;-)) bei den Begutachtungsstellen für Fahreignung gemacht werden können (MPU-Stellen), heißt das noch lange nicht, dass es sich um eine MPU handelt (die kostet im Übrigen auch ab 800 DM). Die kann man auch nicht selbst einfach so einleiten - sie erfolgt nämlich immer auf Veranlassung der Führerscheinstelle.

Das 5.2-Gutachten hingegen macht man selber, meisstens noch bevor die Führerscheinstelle überhaupt weiß, dass man einen Antrag stellen wird.

Dieses ärztliche Gutachten ist 1 Jahr gültig. Das auch noch erforderliche augenärztliche Gutachten nach Anlage 6 ist 2 Jahre gültig und die Erste Hilfe ein Leben lang.

Gruß


[ Nach oben ]

Zu: MPU bei FE.-Klasse D

angehängt von Volker Kalus (infostvr@gmx.de)
am 14.12.01 18:42

Es ist einfach eine "bescheuerte" Formulierung in der Anlage 5 Nr.2 hinsichtlich der zulässigen Untersuchungsstellen für die erweiterte Untersuchung. Es soll jedoch nicht vergessen werden, dass bei ungenügenden Testergebnissen kein Arbeits- oder Betriebsmediziner eine Aussage über die Kompensationsmöglichkeiten gemäß den Begutachtungs-Leitlinien treffen kann. Dann is doch eine Begutachtungsstelle angesagt und damit auch ein med.-psy. Gutachten mit evtl sogar einer Fahrverhaltensprobe.

Website: http://www.fahrerlaubnisrecht.de


[ Nach oben ]

Zu: MPU bei FE.-Klasse D

angehängt von D. Perenda (Email-Adresse unbekannt)
am 15.12.01 23:06

Es sollte aber auch nicht vergessen werden, dass ich bei ungenügenden Testergebnissen von Arzt zu Arzt hoppen kann, bis ich mal den Test hingekriegt habe...... :-)))

Gruß


[ Nach oben ]

Zu: MPU bei FE.-Klasse D

angehängt von Volker Kalus (infostvr@gmx.de)
am 17.12.01 20:06

Absolut richtig, aber dies ist nicht unbedingt im Sinne des Erfinders.

Website: http://www.fahrerlaubnisrecht.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk