... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Umschreibefrist überschritten

hinzugefügt von Günter [Email: Keine]
am 17.01.02 23:20

Hallo Fahrschulteam,

es wäre nett, wenn Ihr mir zu folgender Problematik eine Hilfestellung geben würdet:

- Führerschein aus einem Listenstaat liegt vor
- Umschreibefrist von 3 Jahren wurde
überschritten

Fragen:

1. Ist eine erneute Theorie und Praxisprüfung
erforderlich?
2. Müssen Mindeststunden in der Fahrschule
eingehalten werden, oder ist eine Ablegung der
Prüfungen nur nach Anmeldung möglich?
3. falls Prüfung nur nach Anmeldung möglich ist,
wie hoch sind dafür in etwa die Kosten und wo
meldet man sich an?
4. Ist ein erneuter Erste Hilfe Kurs und Sehtest
erforderlich?

Abschließend: Gab es schon begründete Ausnahmefälle, bei denen nach Fristablauf auf eine erneute Prüfung verzichtet wurde?
Antragstellung wo? Erfolgsaussichten?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Günter


[ Nach oben ]

Pech! = volle Ausbildung und Prüfung

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 18.01.02 09:00

Die Antragsfrist zur Umschreibung ausländischer Führerscheine beträgt maximal 3 Jahre, beginnend ab dem Datum der Wohnsitzbegründung in Deutschland. Wird die Umschreibung nicht innerhalb dieser Frist beantragt, wird zur Erteilung einer deutschen Fahrerlaubnis eine komplette Fahrausbildung und -prüfung erforderlich (§ 31 Abs. 1 FeV).

1) Ja
2) Ja
3) Anmeldung in Fahrschule. Kosten? Jeweilige Angebote verschiedener Fahrschulen vergleichen...
4) Ja, falls aber Sehtestbescheinigung vorhanden, darf diese nicht älter als 2 Jahre sein.

Ausnahmen können grundsätzlich bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde (Führerscheinstelle am Wohnort) beantragt werden. Erfolgsaussichten? Ich würde sagen: 0 Prozent.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk