... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

zu wenig Abstand aber Unschuldig?

hinzugefügt von Sebastian [Email: Keine]
am 21.01.02 21:23

Ich bin noch in der Probezeit! Also ich fahre ca. 130km/h auf einer Autobahn. Vor mir auf der linken Spur fahren zwei Fahrzeuge zu denen ich ausreichend Abstand halte. Ein Fahrzeug schert in meinen Sicherheitsabstand von rechts ein mit 80 km/h(fuhr hinter einen LKW). Als ich hatte zwei Möglichkeiten sofortige Bremsung was meine Nachfolgenden Verkehr über desse Abstand ich mir zu der Zeit unklar war(hatte genug mit den einscherenden Auto zu tun) und den ich damit wahrscheinlich stark gefärdet hätte, oder ich fahre zu weit auf. Ich hab dann etwas gebemst und und mich der Geschwindigkeit verhaltend angepast. Aber ich war zu nah. Ich rechnete damit das das Fahrzeug wieder nach rechts einschehren würde, was nicht passiete. Er fuhr langsam weiter auf der linken Spur, so konnte ich nicht nach rechts um dort der Situation zu entweichen und abzuwarten wie er sich verhalten würde, da ich den LKW Fahrer seinen Sicherheitsabstand genommen hätte. Nach dem Überhohlen wollte ich auch nicht schlagartig bremsen da ich mir über den Rückfahrenden Verkehr immer noch nicht im klaren war( bei 100km/h und 20 Meter Abstand sieht man nicht so ohne weiteres in den Spiegel) ich veringerte meine Geschwindigkeit so das er schneller fuhr als ich, doch auf dieser Streke hatte ich das Gefühl geblitzt zu werden. Wass hätte ich tun sollen eine abrupte Reaktion an den Tag legen? Fact ist das meine Abstandsgewinnungsaktion über mehr als 100 Meter ging und das es sein kann das auf dem Bild oder Vidio nicht der ganze Vorgang zu erkennen ist. Was kann ich jetzt tun??? Ich brauch den Führeschein und bin kein Raser aber in der Situation hab ich wohl den Fehler gemacht zu meine vorausfahrenden Fahrzeug zu viel Abstand gelassen und somit diese Aktion des Überholenden eimöglicht, oder nicht sofort ein vollbremsungsartges Verhalten gezeigt. Das ist Ungerecht!! Was würdet ihr jetzt machen und was hättet ihr gemacht???


[ Nach oben ]

Zu: zu wenig Abstand aber Unschuldig?

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 21.01.02 22:36

Slow down! Zunächst einmal abwarten, ob tatsächlich etwas kommt!

Sollte es tatsächlich eine Videoaufnahme geben, wird man den ganzen Vorgang vermutlich sehr schön sehen und beurteilen können. Was allerdings gegen Video spricht, ist dass Du angeblich einen Blitz gesehen hast. Den Sinn und Zweck einer solchen Fotografie, so es eine gibt, kann ich mir allerdings nicht ganz erklären. Um einen zu dichten Abstand zu belegen, scheint mir ein solcher Beweis zu dürftig und kaum gerichtsverwertbar.

Vielleicht hast Du tatsächlich auch Geister (?) oder eine Sonnenreflexion auf der Scheibe eines anderen Autos gesehen.


[ Nach oben ]

Zu: zu wenig Abstand aber Unschuldig?

angehängt von tigershark99 (Email-Adresse unbekannt)
am 06.02.02 11:51

Ich denke dir passiert nichts. Der Film belegt das Einscheren des anderen Fahrzeugs und der Blitz ist für das Beweisphoto. Falls doch etwas kommt: Übergib es einem Anwalt der sich in diesem Gebiet auskennt und der kann dann mit Hilfe der Akteneinsicht das Einscheren belegen.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk