... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wo kommen die 15 Jahre Verwertung her?

hinzugefügt von Stefan [Email: Keine]
am 11.02.02 19:59

Hallo
Das einzige was ich gefunden habe bezieht sich auf die Tilgung im VZR § 29 Abs.5
" 5) Bei der Versagung oder Entziehung der Fahrerlaubnis wegen mangelnder Eignung, der Anordnung einer Sperre nach § 69a Abs. 1 Satz 3 des Strafgesetzbuchs oder bei einem Verzicht auf die Fahrerlaubnis beginnt die Tilgungsfrist erst mit der Erteilung oder Neuerteilung der Fahrerlaubnis, spätestens jedoch fünf Jahre nach der beschwerenden Entscheidung oder dem Tag des Zugangs der
Verzichtserklärung bei der zuständigen Behörde."

Das heist doch das wenn ich den Antrag auf Fahrerlaubnis zurückziehe beginnt die Tilgungsfrist sofort..so wie es auch in § 2 Abs.9 StVG beschrieben ist..Oder?

In § 65 StVG der sich auch auf § 29 StVG a.f (in keine Tilgung vor Neuerteilung vorgesehen war) in Verbindung mit § 13a StVZO habe ich nur 10 Jahre gefunden...
Anmerkung zu § 65 StVG:Ich bekomme jedesmal eine Krise wenn ich den lese..wer soll den richtig verstehen...;-)

Da sich beide § 29 und 65 StVG auf die Tilgung im VZR beziehen, kann ich davon ausgehen das wenn ich es schriftlich vom VZR vorliegen habe das meine Taten ab xx.xx.xxxx der Tilgungsreife unterliegen und etwaige anfragende Stellen ab diesem Datum die Auskunft :"Keine Eintragung" erhalten würden..mich diese § nichts mehr anhaben können...?

Danke
Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Wo kommen die 15 Jahre Verwertung her?

angehängt von Thomas Rieger (Email-Adresse unbekannt)
am 12.02.02 01:20

hallo stefan, schau doch mal bitte im forum unter www.fahrerlaubnisrecht.de nach. dort haben einige experten sich ausführlich in der vergangenheit genau über dieses thema geäussert. mfg, thomas

Website: http://mpu-neu.de


[ Nach oben ]

Zu: Wo kommen die 15 Jahre Verwertung her?

angehängt von Stefan (Email-Adresse unbekannt)
am 14.02.02 16:32

Hi Thomas,
die Texte habe ich gelesen..weiß aber immer noch nicht wo die 15 Jahre herkommen ausser in den o.g §§...darum ja auch meine Frage.
Vielleicht kann mir und anderen Forenmteilnehmern der @Perenda oder@K.H.Menk was sagen..und natürlich die @Nadine.

Danke
Gruß
Stefan

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk