... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

mit dem Auto meines Vaters...

hinzugefügt von Maria [Email: Keine]
am 13.02.02 11:40

Ich wurde am 12.09.2001 mit dem Auto meines Vaters (er war im Urlaub (Ausland)) in einer 30 Zone (innerhalb einer Ortschaft) mit 61 km/h geblitzt.Wenig später erhielt mein Vater einen Anhörungsbogen, den er zusamen mit der (Urlaubs-)Buchungsbestätigung zurückschickte. Das Verfahren gegen meinen Vater wurde eingestellt. Gestern, 12.02.2002, erhielt ich einen Bußgeldbescheid (ohne Foto) mit Datum vom 17.01.2002. 1 Monat Führerscheinentzug, 3 Punkte etc.!! Wie kann ich aus der Sache rauskommen???


[ Nach oben ]

Offensichtlich Verjährung eingetreten...

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 13.02.02 11:56

Das sieht doch ganz nach Verjährung aus...

Fragen:

Ist Dein Vater Halter des "Tat"-Fahrzeugs??

Wurde der Anhörungsbogen persönlich an Deinen Vater adressiert??

Hast Du in der Zwischenzeit einen persönlich an Dich adressierten Anhörungsbogen erhalten?? Wenn ja, mit welchem Ausstellungsdatum??

Bist Du nach dem Verstoß angehalten worden?? Wenn ja, wurden Deine Personalien aufgenommen?? Bist Du vernommen worden??

Liegt dem an Dich gesandten Bußgeldbescheid ein Messfoto (tatsächlicher Fahrzeugführer = weiblich) bei??


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von Maria (Email-Adresse unbekannt)
am 20.02.02 15:08

Der Anhörungsbogen war direkt an meinen Vater adressiert, welcher auch Fahrzeughalter des "Tatfahrzeuges" ist. Auch ich habe einen Anhörungsbogen zugesandt bekommen, den ich aber als niemals zugestellt betrachtet und ignoriert habe, da er nicht per Einschreiben o.ä. zugestellt wurde. Mit dem Datum kann ich leider nicht mehr dienen. Der Brief existiert ja nicht (mehr). Kurz darauf wurde das Verfahren gegen meinen Vater eingestellt. Ich bekam im neuen Jahr den Bußgeldbescheid aber ohne Foto. An dem besagten Tag trug ich meine langen Haare zum Zopf streng nach hinten gebunden Und gegen die Sonne eine große dunkle Sonnenbrille. Da meine Augenpartie ja auf dem Foto nicht zu sehen sein dürften... Kann man mich trotzdem als Fahrzeugführer identifizieren (und "bestrafen")?? Maria


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von Maria (Email-Adresse unbekannt)
am 20.02.02 15:10

Achso, ich wurde nicht angehalten oder kontolliert. Auch wurden meine Personalien nicht aufgenommen...


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 20.02.02 17:12

Erneut ignorieren ist die schlechteste Lösung. Also Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen und entsprechend zu begründen versuchen. Vielleicht kommst Du bei der Bußgeldbehörde schon damit durch - was ich jedoch nicht recht glauben kann - oder Du zeigst Nerven und lässt es anschließend auf eine Verhandlung vor dem Amtsrichter ankommen. Sollte Dein Vater eine Rechtsschutzversicherung haben, könnte sich evtl. die Einschaltung eines Rechtsanwalts rentieren, der auch die von Uwe schon angesprochene Frage der Verjährung prüfen könnte.

Nebenbei gefragt: wenn Du tatsächlich gefahren bist, wieso stellst Du Dich nicht den Folgen?


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von Maria (Email-Adresse unbekannt)
am 20.02.02 19:22

Mein Problem ist, das ich vor 3 Jahren meine ersten 3 Punkte bekam, dann, 3 Monate vor Ablauf der 2 Jahre (und Löschen der Punkte) geblitzt wurde, übrigens erst zum 2. Mal in meiner jetzt 8jährigen "Autofahrerkarriere", und wieder 3 Punkte kassierte. Ein Jahr später: wieder ein Blitzer. Diesmal mit dem Auto meines Vaters... Dann hätte ich schon 9 Punkte... Eine kostspielige Nachschulung würde dann immer näher rücken... Vielen Dank...ich werde es dann mal mit einem Einspruch versuchen.


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 20.02.02 20:02

Dein Problem scheint wohl eher Dein Hang zum etwas zu schnellen Fahren zu sein. Vielleicht solltest Du da mal ansetzen. Kommt auf die Dauer doch billiger und kostet weniger Nerven.


[ Nach oben ]

Wieso Anhörbogen an Dich ???

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 21.02.02 09:29

@Maria:

>"Auch ich habe einen Anhörungsbogen zugesandt bekommen, den ich aber als niemals zugestellt betrachtet und ignoriert habe, da er nicht per Einschreiben o.ä. zugestellt wurde."

Uups, wie sind die denn überhaupt auf Dich gekommen?? Hat Dein Vater Dich etwa als Fahrzeugführerin angegeben.....??

Sofern gegen Dich ein Anhörbogen ausgestellt wurde, ist die Verfolgungsverjährung möglicherweise gegen Dich unterbrochen worden!! Ein "Ignorieren" ist dabei völlig ohne Relevanz. Ohne Angabe des genauen Ausstelldatums können wir Dir hier leider nicht weiter helfen...


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von smartcore (Email-Adresse unbekannt)
am 21.02.02 12:42

Seid Ihr alle Bullen oder Beamte? Immer höre ich in diesem Forum nur "Pech gehabt", "selber schuld", "wärst du nicht so schnell gefahren", blablabla ... und wenig konstruktive Vorschläge wie man den Abzockern (im übertragenen Sinne) in die Eier tritt! Warscheinlich seid Ihr alle Fahradfahrer oder Öffentliche-Verkehrsmittel-Benutzer und seid nur neidisch auf Jeden der sich ein Auto leisten kann ... LMAA


[ Nach oben ]

Zu: mit dem Auto meines Vaters...

angehängt von Andreas (Email-Adresse unbekannt)
am 21.02.02 14:30

ein sehr konstruktiver Beitrag, das muß ich schon sagen.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk