... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Querung einer Fußgängerzone

hinzugefügt von Kinderwagenschieber [Email: Keine]
am 15.02.02 11:52

Die Fußgängerzone in meiner Stadt ist an querenden Straßen mit Zusatzschildern bestückt, auf denen steht: Querung frei. Dies führt immer wieder zu Konflikten und gefährlichen Situationen. Gibt es klare Regelungen zum Verhalten der querenden Autofahrer. Müßten nicht die Fußgänger irgendwie gewarnt werden, daß an diesen Stellen Fahrzeuge queren?


[ Nach oben ]

Zu: Querung einer Fußgängerzone

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 15.02.02 15:43

Wenn dort tatsächlich nur das Schild "Querung frei" stehen sollte, würde ich dies als nach den verkehrsrechtlichen Vorschriften zwar als zulässig, aber dennoch aus Sicherheitsgründen (siehe die von Dir geschilderten Verhältnisse) für bedenklich halten, wenn der querende Verkehr nicht noch deutlicher, z.B. durch bauliche Maßnahmen, darauf hingewiesen wird, dass er hier eine Fußgängerzone kreuzt. Wie stellt sich denn der Ausbau der Fahrzeugkreuzung dar? Besteht dort vielleicht sogar noch eine bauliche Fahrbahn für den kreuzenden Verkehr oder ist z.B. durch Randsteine, Änderung des Pflasterbelags, deutlich erkennbares Z. 242 StVO Fußgängerbereich erkennbar, dass in eine Fußgängerzone eingefahren wird?

Fußgängerzone bleibt Fußgängerzone. Das bedeutet, dass dort zugelassener Fahrzeugverkehr (auch nur bei der Querung) Schrittgeschwindigkeit zu fahren und den strikten Vorrang des Fußgängerverkehrs zu beachten hat.


[ Nach oben ]

kenntlichmachung

angehängt von kinderwagenschieber (Email-Adresse unbekannt)
am 18.02.02 12:45

Der Fahrbahnbelag ändert sich bei der Querung, das scheint mir aber nicht sehr deutlich. Dort sind keine Schwellen o.ä. die den querenden Verkehr wirklich abbremsen würden. Ich beobachte oft Raser und Konflikte (bin auch häufiger verwickelt), aber der Schwächere gibt nach. Ich finde es sehr gefährlich, mein Kind (2 Jahre) in der Fußgängerzone laufenzulassen. Schade eigentlich. Werde mal beim Tiefbauamt nachfragen.


[ Nach oben ]

Zu: Querung einer Fußgängerzone

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 18.02.02 13:00

Eine Fußgängerzone ist ein Bereich, in dem Fußgänger gegenüber allen anderen Verkehrsteilnehmern den Vorrang haben und in dem sich auch Kinder weitgehend unbesorgt aufhalten sollen können. Dass dies der Fall ist, dafür haben Straßenverkehrsbehörde und Straßenbaulastträger über die sogenannte Verkehrssicherungspflicht zu sorgen. Diese Behörden sind hier absolut in der Verantwortung.

Wenn die Praxis zeigt, dass eine zunächst an sich gutgemeinte Maßnahme wie Schaffung einer Querungsmöglichkeit für Kraftfahrer durch eine Fußgängerzone zu einer permanenten Gefährdung des Fußgängerverkehrs durch rücksichtlose Kraftfahrer führt, sollte man auch den Mut haben, eine solche Maßnahme ggf. wieder rückgängig zu machen. Frag doch auch einmal bei der örtlichen Polizei nach, ob dort schon entsprechende Erkenntnisse vorliegen oder sich gar schon Unfälle ereignet haben.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk